Girokonto für Schüler: Tipps & Vergleich der Angebote

Kristina Kielblock

Spätestens für Studierende sind Girokonten ein unerlässliches Produkt, aber auch schon als Schüler könnt ihr euch ein solches Konto eröffnen und beispielsweise das Geld von Ferienjobs oder Omi dort horten und verwalten. Nahezu alle Banken haben solche Konten für Minderjährige im Angebot, dieser Ratgeber listet euch die attraktivsten davon auf.  

Girokonto für Schüler: Tipps & Vergleich der Angebote

Ein Sparschwein ist eine prima Sache, aber mit einem Girokonto könnt ihr wesentlich flexibler bezahlen. Mit der Zustimmung eurer Erziehungsberechtigten können Kinder ab sechs Jahren bei den meisten Banken schon ihr eigenes Konto eröffnen. Kinder brauchen dafür auch keine Schufa-Auskunft, weil sie ihr Konto gar nicht überziehen dürfen. Man nennt diese Form Guthabenkonto und das heißt, dass ihr nur ausgeben könnt, was auch wirklich auf dem Konto ist.

Diese Funktionen bieten Girokonten für Schüler

  • Eigenes Geld einzahlen, sparen und verwalten - oft auch online möglich.
  • Flexibles Zahlen dank EC-Karte (meistens erst ab 16 Jahren).
  • Bargeld am Schalter abheben.
  • Kontobewegungen einsehen- online oder am Schalter.
  • Kontoauszüge.
  • Oftmals attraktivere Sparangebote als für Erwachsene, da eine bessere Verzinsung des Guthabens angeboten wird.
  • Keine Möglichkeit das Konto zu überziehen bzw. einen Dispo-Kredit zu beantragen vor Vollendung des 18. Lebensjahrs.
  • Keine Kreditkarte, aber oftmals die Möglichkeit eine Prepaid-Kreditkarte zu bekommen.

Zusätzlich haben die Banken natürlich ein paar liebevolle Überraschungen für die Nachwuchskunden: Kleine Geschenke zu eurem Geburtstag, Clubs mit Vergünstigungen für Freizeitangebote, für Kinder gestaltete Inhalte im Netz und Zeitschriften mit Infos, Comics, Rätseln, Postern und Bastelvorschlägen.

Kleine Babys als Gschäftsleute verkleidet - girokonto für schüler

Bilderstrecke starten
42 Bilder
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst.

Vergleich der Angebote für Schüler-Konten

Um ein Schüler-Girokonto zu eröffnen, müsst ihr den Antrag auf Kontoeröffnung sorgfältig und vollständig ausfüllen und von einem Erziehungsberechtigten (mindestens 18) unterschreiben lassen. Diese Unterlagen werden dann vom Banksachbearbeiter überprüft und wenn die Unterlagen vollständig und korrekt sind, wird das Konto eröffnet.

Für jüngere Kinder ist es sicher nicht schlecht, wenn ihr euch eine Bank aussucht, die in eurer Nähe ist, damit ihr bei Fragen oder Auszahlungen keine weiten Wege zurücklegen müsst.

Familie beim Sparen mit Kind - Girokonten für Schüler

Ältere Kinder, die ihre Finanzen auch online verwalten können und wollen, sind auch mit Direktbanken, die keinen persönlichen Schalterservice anbieten, wahrscheinlich ebenso zufrieden. Die folgenden drei Angebote sind Vorschläge von Banken, die gute Testergebnisse mit ihren Angeboten erzielen konnten und keine zusätzlichen Kosten verursachen, sowie im Falle der DKB einen Guthabenzins anbieten. Wie auch bei Konten für Erwachsene ist den Verlockungen durch Prämien nicht immer zu trauen.

DKB
  • Kostenlos 7-17
  • 0,7% Guthabenzinsen

Girokonto bei der DKB online eröffnen *

Commerzbank
  • 7-30
  • keine Kontoführungsgebühren

Zur Commerzbank *

Targobank
  • Starter-Konto für alle unter 30 Jahren.
  • Kostenlos ohne weitere Bedingungen.
  • Keine Prämie.

Zur Targobank *

Guided Tour Internet-Banking der DKB mit DKB-Cash - offizielles Video der DKB.

Bildquelle: Young Boy, Little Business Men, Parents with Child via Shutterstock.com

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung