IMEI ändern: Wie geht das und ist das Wechseln der Seriennummer legal?

Christin Richter 3

Die IMEI identifiziert euer Handy eindeutig wie euer Fingerabdruck. Einige Smartphone-Nutzer finden hier den Datenschutz unzulässig, andere fragen sich aus technischer Neugierde oder aus Angst vor einem Diebstahl, ob und wie sie die IMEI ändern können. Aber ist es überhaupt legal, die IMEI zu ändern?

Neben der SIM-Karte, eurer Handynummer und eurer PIN gibt es noch ein weiteres Sicherheitsmerkmal an eurem Gerät: Die IMEI. Diese Seriennummer identifiziert euer Smartphone oder Tablet jederzeit eindeutig. Lest nachfolgend, was die IMEI ist und ob es verboten ist, die IMEI zu wechseln.

Das Video zeigt euch, wie ihr die Datenschutzeinstellungen in WhatsApp an eure Bedürfnisse anpassen könnt:

WhatsApp Datenschutzeinstellungen.

IMEI ändern: Das solltet ihr vorher zur Seriennummer wissen

  • Die IMEI (International Mobile Station Equipment Identity) ist eine 15-stellige Seriennummer, die weltweit UMTS- und GSM-fähige Geräte wie Smartphone oder Tablet eindeutig identifiziert. Sie ähnelt somit der KFZ-Fahrgestellnummer.
  • Bei der Anmeldung ins Mobilfunknetzt wird die IMEI-Seriennummer an den Mobilfunkbetreiber übermittelt. Dieser gleicht sie mit dem Equipment ID Register (EIR) ab, darin befinden sich gesperrte Nummern, beispielsweise aufgrund von Diebstählen.
  • Mit der IMEI lassen sich beispielsweise gestohlene Geräten wiederfinden oder geklaute Smartphones sperren, da sie fürs Tracking genutzt wird. In der Regel nutzt die Polizei diese Methode eher bei größeren Diebstählen beispielsweise einem Raubüberfall mit mehreren geklauten Geräten. Dabei soll jedoch primär der neue Besitzer bzw. der Kriminelle ausfindig gemacht werden und es hat nicht oberste Priorität, das gestohlene Smartphone oder Tablet an das Opfer zurückzugeben.

Wie ihr euch die IMEI-Nummer bei Samsung-Smartphones oder am iPhone anzeigen lassen könnt, erfahrt ihr ebenfalls an anderer Stelle.

 

IMEI ändern - so geht’s

Mit einem Hex Editor wie dem Hex Editor Free für Android könnt ihr die IMEI auf eurem Smartphone ändern.

Hex Editor Free
Entwickler: GoAndroid
Preis: Kostenlos

Auch Hardware wie eine SL-Box lassen euch „Reparatur“-Aktionen mit dieser Flash- und Unlocking-Software-Box ausführen. Dafür solltet ihr natürlich Grundkenntnisse im Programmieren haben.

Im folgenden Video erhaltet ihr einen Einblick, wie die IMEI auf dem Android-Smartphone geändert werden kann:

IMEI ändern - darf man das?

imei_info_iphone
Die IMEI sollte nur einmal vergeben sein und im Mobilfunknetz einmalig genutzt werden. Die Smartphones verlieren ihre Zulassung zwar nicht, aber wer seine IMEI ändert, könnte sich der Fälschung beweiserheblicher Daten strafbar machen (§ 269 StGB). In diesem Artikel des Strafgesetzbuches steht, dass es illegal ist, beweiserhebliche Daten zu ändern, die im Rechtserkehr absichtlich täuschen würden. Somit ist es auch illegal, absichtlich ein Handy mit geänderter IMEI zu nutzen. Selbst wenn der Versuch, die IMEI zu manipulieren erfolglos bleibt, ist schon der Versuch strafbar.

Zudem sind die Provider verpflichtet, Name, Anschrift, Gerätenummer und weitere Daten zu speichern und gegebenenfalls den Behörden Auskunft darüber zu erteilen (§§ 111 ff Telekommunikationsgesetz). Lässt sich euer Gerät durch eine geänderte IMEI nicht mehr eindeutig identifizieren und euch zuordnen, haben die Mobilfunkanbieter - und letztendlich auch ihr - ein rechtliches Problem.

Ist es sinnvoll, die IMEI zu ändern?

  • Die IMEI zu ändern, ist eher in den wenigsten Fällen sinnvoll. Wenn ihr nicht gerade ein Krimineller seid, der geklaute Handys im großen Stil verkaufen möchte, solltet ihr die IMEI NICHT ändern. Bei größeren Diebstählen mit zahlreichem Diebesgut notiert sich die Polizei die Liste der IMEIs. Sie kann beim Mobilfunkprovider prüfen lassen, ob eine der IMEIS in deren Netz angemeldet ist und über diese Rufnummer und Adresse der geklauten Geräte ausfindig machen.
  • Es gibt auch Verfechter des Datenschutzes, die im Sinne ihrer Privatsphäre die IMEI wechseln. Aber hier kann das Netz gestört werden, wenn in diesem bereits eine vergebene IMEI angemeldet ist.
  • Ein weiterer Grund für eine neue IMEI könnte sein, dass spezielle Flats nur für Telefone gelten und daher ein Tablet mit einer neuen IMEI ausgestattet werden soll. Dafür wird dann gern die IMEI eines alten, unbenutzten Handys genutzt. Aber auch hier gibt es die vertragliche Vereinbarung mit dem Provider, die Flat nur sinngemäß anzuwenden. Fakt ist: Die IMEI zu ändern ist in jedem Fall illegal.
  • Und was, wenn ihr die IMEI so abändert, dass sie auf der Fahndungsliste der Polizei steht? Natürlich stellen die Fahnder dann fest, dass es sich (höchstwahrscheinlich) nicht um dasselbe Handymodell handelt, wie bei dem Diebesgut. Wie sie auf die geänderte IMEI reagieren, können wir euch allerdings nicht vorhersagen.

Bildquellen: Bacho via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung