Puzzle selbst erstellen und ausdrucken – so gehts

Christin Richter

Ein Foto-Puzzle selbst zu erstellen und auszudrucken, kann eine tolle Idee für ein Geschenk von Herzen sein. Neben spezieller Puzzle-Software hilft Grafik-Freeware, ein Puzzle mit einem Foto als Vorlage selbst zu drucken. Wir verraten, welche Möglichkeiten es gibt und zeigen euch in einer Anleitung, wie ihr mit Gratis-Software arbeiten könnt.

Um ein Bild als Puzzle auszudrucken, auf Karton zu kleben, es auszuschneiden und dann als fertiges Geschenk zu überreichen, gibt es diese Varianten:

Eigenes Puzzle erstellen und ausdrucken mit Freeware

Es muss kein spezielles Puzzle-Programm sein, auch kostenlose Grafikprogramme lassen euch schnell eigene Puzzles ausdrucken. Wir zeigen euch eine Anleitung für das Programm PhotoFiltre und GIMP.

PhotoFiltre

  1. Startet PhotoFiltre und öffnet das Foto („Datei“ > „Öffnen“), welches ihr ausdrucken wollt.
  2. Wählt im Menü „Filter“ > „Stilisieren“ > „Puzzle“ aus.
  3. Anschließend könnt ihr Verschiedenes einstellen, beispielsweise in wie viele Teile euer Bild zerlegt werden soll. Anschließend braucht ihr das Bild nur auszudrucken.

GIMP

  1. Öffnet das Programm und die Datei für euer Puzzle („Datei“ > „Öffnen“).
  2. Geht jetzt in der Menüleiste auf „Filter“ > „Render“ > „Muster“ > „Puzzle“.
  3. Jetzt könnt ihr einstellen, ob die Ecken der Teile gerundet werden sollen oder wie viele Teile das selbst gemachte Puzzle haben soll.
  4. Klickt auf „OK“, speichert euer selbst gemachtes Puzzle oder druckt es direkt aus.

Puzzle erstellen und ausdrucken – Software

Auch Spezial-Software hilft dabei, ein Puzzle selbst zu gestalten und auszudrucken. Dazu zählen beispielsweise
DruckShop FotoPuzzle 2.0 Professional. Das Programm gibt es allerdings nicht kostenlos, sondern derzeit für ca. 16 Euro (Stand: 20.02.2018).

Liebt ihr es, zu Basteln? Dann schaut euch unseren Smartphone-Thron an, den man sich zuhause selbst bauen kann:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Wochenend-Projekt: Wir basteln uns einen eisernen Smartphone-Thron.

Wollt ihr kostenlos am Rechner puzzlen, ist die Freeware Bilder-Puzzle einen Blick wert. Hier lassen sich eigene digitale Fotos oder gescannte Zeichnungen ganz einfach in Puzzleteile verwandeln.

Eigenes Puzzle erstellen: Alternativen

Ist das Ausschneiden der einzelnen Teile zu aufwendig und zu viel Feinmotorik gefragt, können Puzzle-Stanzen die Bastelei erleichtern. Beispielsweise können in das  verschiedene Puzzle-Schablonen eingelegt werden, die ein ausgedrucktes Motiv zu einem Puzzle stanzen. Die passenden Schablonen dazu gibt es beispielsweise als oder .

Natürlich findet ihr auch Blanko-Puzzles zum Bemalen, hier eine Auswahl:

Puzzle-Liebhaber wissen vielleicht gar nicht, dass es selbst vom Spiel-Klassiker Animal Crossing ein Mini-Puzzle-Spiel gibt. Hier könnt ihr euch einen Eindruck des Spiels machen:

Animal Crossing: New Leaf - Welcome Amiibo - Animal Crossing: Puzzle League.

Bild aus Puzzle ausdrucken: Online-Anbieter

Tatsächlich lohnt sich die mühsame Schneidarbeit nicht unbedingt: Verschiedene Anbieter lassen euch ein Puzzle online erstellen und sind hierbei nicht teurer als Schablonen, Stanze, Druckerpatrone und die eigenen Nerven. Hier eine Auswahl:

Wir empfehlen, entweder nur kleine Puzzles mit wenig großen Teilen selbst auszuschneiden oder ein Foto-Puzzle online zu gestalten und es sich bequem nach Hause liefern zu lassen. Blanko-Puzzles eignen sich besonders, wenn gemeinsam gemalt werden soll.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung