S-Bahn-Berlin-Störungen: Bahn Verspätung aktuell 2016

Christin Richter

Gibt es eine Verspätung eurer Bahn, einen Bahn-Streik oder andere Verkehrsmeldungen in Berlin, könnt ihr das schnell und einfach herausfinden. Die S-Bahn Berlin, die zur Deutschen Bahn (DB) gehört, informiert über Zugverspätungen und Zugausfälle auf verschiedenen Wegen. Wir stellen euch im nachfolgenden Ratgeber vor, wie ihr sehen könnt, welche Verspätungen und Störungen es bei der S-Bahn aktuell gibt.

Wie ihr überregional mit Bahn-News über Zugausfälle und Co. informiert bleibt, haben wir euch im Artikel Bahn-Störungen: Wo findet man Informationen? beschrieben. Nachfolgend geht es speziell um Störungen der S-Bahn Berlin.

S-Bahn-Berlin-Störungen: Ursachen für Verkehrsstörungen

Dass die Bahn Verspätung hat, kommt für viele Pendler zu häufig vor. Oft können diese schwer einschätzen, wie lange sich die Ankunft ihrer S-Bahn verzögert oder wann der nächste Zug am vollen Bahnsteig eintreffen wird. Gründe hierfür sind beispielsweise ein Notarzteinsatz oder technische Defekte, aber auch frostige Türen im Winter konnten zu „Verzögerungen im Betriebsablauf“ und einer Zugverspätung führen.

S-Bahn-Störungen: Dort erfahrt ihr aktuelle Verkehrsinfos für Berlin

Wollt ihr euch über Störungen der S-Bahn Berlin informieren, wenn ihr die Durchsage nicht verstanden habt oder es erst gar keine gab, habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Wir stellen euch die schnellsten und einfachsten Wege vor:

  • Die S-Bahn Berlin informiert aktuell über Störungen auf ihrem Twitter-Account. Hier lest ihr aktuelle Verspätungen und auch, wenn diese beendet sind.

 

 

  • Alternativ könnt ihr euch die kostenlose App des rbb-Teletextes für kompakte regionale Informationen rund um Bahn-News und S-Bahn-Störungen herunterladen.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

S-Bahn-Berlin-Störungen - Das sind die Alternativen

Viele Wege führen nach Rom. Der ÖPNV wird in Berlin auch durch die BVG abgewickelt. Steht ihr beispielsweise an einem Bahnhof, gibt es oft die Möglichkeit, die nächste U-Bahn-Station anzusteuern. Zudem betreibt die BVG in Berlin Busse, Straßenbahnen (Tram-Verkehr) und sogar Fähren. Wollt ihr beispielsweise vom Alexanderplatz nach Spandau oder zum Zoo und die S-Bahn fällt aus, könnt ihr auch in den nächsten Fernzug (RB, RE) einsteigen.

Ihr könnt eure Fahrgastrechte auch bei der S-Bahn Berlin wahrnehmen, wenn ihr für eure Bahn-Verspätung eine Erstattung fordern wollt. Hierbei gilt: Ab 60 Minuten Verspätung seid ihr berechtigt, das Fahrgastrechte-Formular auszufüllen. Wie das geht und was ihr sonst noch beachten müsst, lest ihr in unserem Artikel Deutsche Bahn: Erstattung aufgrund der Fahrgastrechte - so funktioniert’s.

Welches Spiel soll ich 2020 spielen? (Quiz)

Christin Richter
Christin Richter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung