Weltnichtrauchertag 2016 heute: Motto und Bedeutung des Termins

Selim Baykara

Der Weltnichtrauchertag findet heute, am 31.05. 2016 statt. Mit dem Tag möchte die Weltgesundheitsorganisation WHO einmal im Jahr besonders auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam machen. Lest in diesem Ratgeber, unter welchem Motto der Weltnichtrauchertag 2016 steht und warum der Tag so wichtig ist.

Weltnichtrauchertag 2016 heute: Motto und Bedeutung des Termins

Dass Rauchen schädlich ist, weiß im Grunde jeder: Viele können dennoch nicht vom Griff zur Fluppe lassen, dabei zählt das Rauchen den Worten der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge zu den am einfachsten vermeidbaren Gesundheitsrisiken. Um noch einmal besonders darauf aufmerksam zu machen, findet seit 1987 einmal im Jahr am Ende des Monats Mai der Weltnichtrauchertag statt. Mit dem Tag wollen Gesundheitsorganisationen verstärkt auf die Gefahren des Rauchens, Zigaretten und E-Zigaretten hinweisen.

Video: Rauchen aufhören - 10 Symptome der Entzugserscheinungen beim Nikotinentzug

Weltnichtrauchertag 2016 heute: Motto und Bedeutung

Der Weltnichtrauchertag steht 2016 in Deutschland unter dem Motto „Kein Platz für giftige Botschaften – Stoppt Tabakwerbung jetzt!“ Die Deutsche Krebshilfe und das Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V. (ABNR) fordern am Weltnichtrauchertag 2016 daher den Deutschen Bundestag auf, das seit langem geforderte Verbot für die Außenwerbung von Tabakprodukten zu verwirklichen. Studien hätten gezeigt, dass Tabak- und Zigarettenwerbung gerade Jugendliche zum Rauchen verführe und langjährigen Gewohnheitsrauchern das Aufhören erschwere. Durch Werbung würde das Rauchen zudem im Allgemeinen positiver wahrgenommen, als sich das Gesundheitsorganisationen wünschen.

Rauchverbot in Fahrzeugen ab dem 01. 05. 2016 - Was ist dran?

Bilderstrecke starten
42 Bilder
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst.

Weltnichtrauchertag 2016 in Deutschland „Kein Platz für giftige Botschaften – Stoppt Tabakwerbung jetzt“

In Deutschland werden die Aktionen am Weltnichtrauchertag 2016 vor allem von dem Aktionsbündnis Nichtrauchen (ABNR) und der Deutschen Krebshilfe koordiniert. Das ABNR kritisiert schon seit längerem, dass vor allem Jugendliche von der Werbung beeinflusst werden - das diesjährige deutsche Motto ist dabei eine Abwandlung des WHO-Slogans „Get ready for plain packaging„. Damit möchte die Weltgesundheitsorganisation für einfache Verpackungen (ohne Werbung und Dekoration) eintreten und auf die „schlimmen Realitäten des Tabak-Konsums“ hinweisen.

Zum Thema: Weltnichtrauchertag - Mottos in Deutschland im Überblick

  • 1993: Rauchfreies Gesundheitswesen – rauchfreie Welt!
  • 1994: Die Medien und das Rauchen: informieren, nicht verführen!
  • 1995: Rauchen kommt uns teurer, als wir denken!
  • 1996: Sportler und Künstler rauchen nicht!
  • 1997: Gemeinsam für eine rauchfreie Welt!
  • 1998: Rauchfrei aufwachsen!
  • 1999: Rauchfrei ins nächste Jahrtausend!
  • 2000: Lass dich nicht für dumm verkaufen! Tabak ist der Killer!
  • 2001: Rauchfreie Luft für freie Bürger!
  • 2002: Ja zum Sport heißt Nein zum Tabak!
  • 2003: Film und Fernsehen: Mit Schall ohne Rauch!
  • 2004: Wer raucht, ist arm dran
  • 2005: Schluss mit süchtig! – Wir helfen Rauchern. Die Gesundheitsberufe.
  • 2006: Tabak: Tödlich in jeder Form
  • 2007: Rauchfrei genießen
  • 2008: Rauchfreie Jugend
  • 2009: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
  • 2010: Die Marketing-Strategien der Tabakindustrie
  • 2011: Flickenteppich Deutschland – Was läuft schief beim Nichtraucherschutz?
  • 2012: Lass Dich nicht einwickeln – Rauchen kennt nur einen Gewinner: die Tabakindustrie.
  • 2013: Lass Dich nicht anmachen! Weg mit der Tabakwerbung!
  • 2014: Gesundheit auf der Kippe - Tabaksteuern rauf, Zigarettenkonsum runter!
  • 2015: E-Zigaretten und E-Shishas: Chemie für die Lunge!
  • 2016: Kein Platz für giftige Botschaften: Stoppt Tabakwerbung jetzt!

Weitere Infos zum Weltnichtrauchertag 2016 findet ihr direkt auf der Webseite vom Aktionsbündnis Nichtrauchen.

Weltnichtrauchertag 2016: Verbot von Tabakwerbung

Länder, die ein Verbot für Tabakprodukte umgesetzt haben, haben durchschnittlich einen deutlich geringeren Zigarettenkonsum in der Bevölkerung. Auch Deutschland hat sich verpflichtet im Rahmen der Vereinbarungen der internationalen Framework Convention on Tobacco Control (FCTC) ein allgemeines Verbot für Tabakprodukte einzuführen. Das Bundeskabinett hat daher im April 2016 beschlossen, ab 2020 die gesamte Außenwerbung für Tabakerzeugnisse (inklusive) E-Zigaretten zu verbieten. Bislang muss das Gesetz aber noch sowohl vom Bundesrat als auch dem Deutschen Bundestag abgesegnet werden.

Vielleicht wollt ihr auch gar nicht so lange warten und einfach schon vorher aufhören - wir zeigen euch dafür die besten Apps zum Rauchen aufhören.

Bildquelle: Man refusing cigarettes concept for quitting smoking and healthy lifestyle via Shutterstock

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung