Airbnb: Inserate löschen, deaktivieren oder pausieren – so geht's

Thomas Kolkmann

Wenn ihr euer Gästezimmer, die Zweit- oder Ferienwohnung über Airbnb anbietet, aber wegen Urlaub, Restaurierungen oder anderen Gründen mal keine Zeit dazu habt, könnt ihr euer Airbnb-Inserat auch jederzeit löschen, für einen unbestimmten Zeitraum deaktivieren oder für einen bestimmten Termin pausieren.

Airbnb: Inserate löschen, deaktivieren oder pausieren – so geht's
Bildquelle: Airbnb.

Airbnb bietet euch drei verschiedene Möglichkeiten an, um euer Inserat kurz- oder längerfristig aus dem Angebotspool der Vermietungs-Plattform zu nehmen. Konkret sind das folgende Optionen:

  • Pausieren: Wenn ihr euer Inserat für eine klare Zeitspanne (bspw. Urlaub, Besuch etc.) nicht anbieten wollt.
  • Deaktivieren: Wenn ihr euer Inserat für einen noch unbestimmten Zeitraum (bspw. Renovierung, Umbau etc.) nicht anbieten wollt.
  • Löschen: Wenn ihr euer Inserat gar nicht mehr anbieten wollt (bspw. Eigengebrauch, Verkauf etc.).
Bilderstrecke starten
12 Bilder
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen.

Airbnb: Inserat löschen, deaktivieren oder pausieren

Geht wie folgt vor, um ein Inserat bei Airbnb vollständig zu löschen, zeitweise zu deaktivieren oder für eine bestimmte Zeitspanne zu pausieren:

  1. Geht auf die Seite Deine Inserate bei Airbnb.
  2. Wählt das Inserat aus, das ihr pausieren, deaktivieren oder löschen wollt und klickt auf Inserat verwalten.
  3. Neben Status des Inserats klickt ihr nun auf Bearbeiten.
  4. Wählt nun im Dropdown-Menü eine der folgenden drei Optionen aus:
    • Pausiert: Hiermit pausiert ihr euer Angebot. Wählt das Start- und Enddatum aus und klickt auf Speichern.
    • Nicht inseriert: Hiermit deaktiviert ihr euer Angebot für unbestimmte Zeit. Folgt den Bildschirmanweisungen, um das Inserat zu deaktivieren.
    • Inserat deaktivieren: Hiermit löscht ihr euer Angebot permanent. Folgt den Bildschirmanweisungen, um das Inserat dauerhaft zu deaktivieren.

Bei der Option „Pausiert“ wird das Inserat nach dem festgelegten Enddatum automatisch wieder aktiviert. Bei der Option „Nicht Inseriert“ könnt ihr es jederzeit manuell unter Inserat verwalten reaktivieren.

Wenn ihr „Inserat deaktivieren“ auswählt, wird das Inserat dauerhaft gelöscht. Dies funktioniert jedoch nur, wenn keine bevorstehenden Buchungen oder Buchungsanfragen offen sind. Falls ihr gar keine Inserate mehr bei Airbnb listen wollt, könnt ihr euren Account auch komplett löschen. Wie das funktioniert, erklären wir in folgendem Artikel: Airbnb-Account löschen oder deaktivieren – so geht’s.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Kampf gegen Funklöcher: NRW zeigt, wie es richtig geht

    Kampf gegen Funklöcher: NRW zeigt, wie es richtig geht

    NRW sagt Funklöchern den Kampf an: Das bevölkerungsreichste Bundesland hat einen Pakt mit den drei großen Mobilfunkern Telekom, Vodafone und Telefónica geschlossen. Zusammen wolle man den Netzausbau zügig voranbringen. Die getroffenen Maßnahmen klingen vielversprechend.  
    Kaan Gürayer
  • Sky Q auf Apple TV nutzen: Das müsst ihr beachten

    Sky Q auf Apple TV nutzen: Das müsst ihr beachten

    Der neue Dienst Sky Q lässt sich auch mit der Set-Top-Box Apple TV nutzen. Zusätzliche Geräte sind dazu nicht erforderlich, die Einrichtung selbst ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Wir zeigen euch, wie ihr Sky Q am Apple TV einrichtet und nutzt.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link