Fernseher hat kein Signal: Daran kann’s liegen

Marco Kratzenberg

Wenn ein Fernseher kein Signal hat, bleibt der Bildschirm schwarz. Wir nennen euch die möglichen Ursachen für die Fehlersuche und erklären, wie ihr das Problem beheben könnt.

Wenn ihr hier gelandet seid, weil euer Fernseher kein Signal hat, dann habt ihr vermutlich schon einige Lösungsansätze ausprobiert. Aber vielleicht haben wir trotzdem noch einen Tipp für euch. Am wichtigsten ist bei der Fehlersuche natürlich, dass ihr die Signalquelle untersucht und vor allem am TV-Gerät die richtige Quelle eingeschaltet habt. Wurde das überprüft? Dann sehen wir weiter…

So könnt ihr Amazon Prime Video auf dem Ferseher empfangen:

Amazon Prime Video auf dem Fernseher.

Grundeinstellung und mögliche Verbindungsfehler checken

Dass ein Fernseher kein Signal hat, kann viele Ursachen haben. Aber oft bekommt das Gerät ein Signal, es wird nur nicht angezeigt. Das hat dann mit der Wahl der anzuzeigenden Signalquelle im Gerät zu tun. Meist findet ihr auf der Fernbedienung oder am Fernseher selbst einen Knopf, mit dem ihr die Quellen (manchmal als „Source“ beschriftet) durchschalten könnt, um das gewünschte Signal anzuzeigen.

Drückt auf diesen Knopf und das TV zeigt euch verschiedene mögliche Eingänge fürs Signal an. Schaltet zum Beispiel die HDMI-Kanäle durch, um das Signal zu suchen.

Wenn das keinerlei Erfolg zeigt, solltet ihr überprüfen ob:

  • das Gerät an der Quelle überhaupt angeschaltet ist. Also ob etwa der TV-Stick, der Satellitenempfänger oder die Multimedia-Festplatte überhaupt Strom haben.
  • das Kabel für die entsprechende Quelle sowohl am Gerät als auch am TV richtig stecken.

Falls das der Fall ist, tauscht sicherheitshalber noch das Kabel aus, um einen eventuellen Defekt auszuschließen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
In 2 Sekunden: So beamst du jedes Video aus dem Netz auf den Fernseher.

Fernseher hat kein Satelliten-Signal

Falls ihr Satelliten-TV gucken wollt und euer Fernseher empfängt kein Signal, gibt es dafür mehrere mögliche Ursachen. Abgesehen von den oben beschriebenen Problemen mit der Eingangsquelle und den Kabeln, kann es hier noch andere Schwierigkeiten geben, die ihr prüfen solltet:

  1. Bei starkem Regen oder Schneefall bricht das Signal oft zusammen, weil zwischen der Satellitenschüssel und dem LNB (dem kleinen „Empfänger-Knopf“ an der Schüssel) keine störungsfreie Verbindung besteht. Da kann man nur abwarten, bis das Wetter besser wird.
  2. In seltenen Fällen ist die Schüssel verrutscht und weist nicht mehr auf den gewählten Punkt im Himmel. Dann müsst ihr die Satellitenschüssel neu ausrichten.
  3. Manchmal ist einfach der Receiver kaputt oder hat durch einen unbeabsichtigten Reset alle Sendereinstellungen verloren. In dem Fall bekommt ihr aber zumindest noch die Bedienoberfläche des Gerätes zu sehen. Sucht einfach noch mal nach den Sendern.
  4. Und schließlich gibt es natürlich auch hier die Möglichkeit des Kabelschadens. Nur müsst ihr zwei Leitungen überprüfen: Das Kabel zwischen Wandsteckdose und TV-Gerät sowie das Kabel zwischen dieser Steckdose und der Satellitenschüssel.

Fernseher hat kein Streaming-Signal

Solange die richtige Eingangsquelle am Fernseher gewählt wurde und eventuelle Kabel zwischen TV und Streamingempfänger in Ordnung sind, gibt es hier eigentlich nur drei Fehlerquellen, wenn euer Fernseher kein Signal bekommt:

  1. Die Netzwerk- beziehungsweise WLAN-Verbindung zwischen eurem Router und dem Gerät ist schlecht oder sogar zusammengebrochen.
  2. Euer Router ist offline.
  3. Der Anbieter hat Probleme.

In dem Fall solltet ihr zuerst – etwa mit eurem Smartphone – überprüfen, ob ihr mit anderen Geräten ins Internet kommt. Falls das klappt, startet einfach den Fernseher oder das Streaminggerät neu. Wenn es dann immer noch nicht geht, hat der Streamingdienst Probleme.

Checkt hier, ob euer Anbieter gerade bekannte Probleme hat:

Fernseher hat kein Antennen-Signal

Fernsehen über DVB-T verspricht euch störungsfreien, digitalen HD-Empfang eurer Kanäle. Dabei wird dann eine Antenne am Gerät oder auf dem Dach an euer TV-Gerät angeschlossen, um die Signale „aus der Luft“ zu holen.

Falls in diesem Fall euer Fernseher kein Antennen-Signal bekommt, kann das die üblichen Ursachen haben: Nach der Überprüfung von TV-Eingangsquelle und Kabeln solltet ihr die Ausrichtung der Antenne checken – obwohl das beim digitalen TV eigentlich keine große Rolle spielen sollte.

Doch vielleicht gibt es Probleme beim Anbieter Freenet. Die könnt ihr dann ebenfalls online checken. Doch das ist eher ausgeschlossen, wenn der Fernseher gar kein Signal bekommt. Ihr würdet ja zumindest die Oberfläche des Receivers sehen und selbst wenn eure Karte für den DVB-T2-Empfang erneuert werden muss, bekommt ihr noch etwas zu sehen.

Filme sind nur flüchtige Bekanntschaften. Mit Serien geht man dagegen echte Beziehungen ein. Und wie in echten Partnerschaften auch, sollte man auf keinen Fall mit jedem ins Bett steigen. Nicht alles, was für eine Nacht Spaß macht, taugt auch für eine langjährige Beziehung. Angesichts der explodierenden Zahl von neuen TV-Serien erreicht dieses Dilemma derzeit ein ganz neues Niveau. Welche ist die Richtige für mich? Welche eignet sich für einen unkomplizierten One-Night-Stand und wo finde ich bloß die Serie fürs Leben? Endgültige Antworten auf diese Fragen können wir euch heute auch nicht versprechen, aber mit unserem Serien-Quiz kommt ihr der Wahrheit vielleicht ein kleines Stück näher.

Haben wir euch helfen können oder haben wir vielleicht mögliche Probleme vergessen? Dann schreibt uns einen kurzen Hinweis in die Kommentare, damit wir das Versäumnis beheben können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link