Geburtsurkunde online beantragen: So könnt ihr das Dokument anfordern

Christin Richter

Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister oder Geburtsurkunde online beantragen – auch das ist einfach per Mausklick möglich. Habt ihr eure Geburtsurkunde verloren, könnt ihr die Urkunde einfach online neu beantragen. Lest nachfolgend im Ratgeber, wie ihr eure Geburtsurkunde bestellen könnt.

Habt ihr eure internationale Geburtsurkunde verlegt oder braucht ein Ersatzdokument, müsst ihr nicht erst zum Amt fahren, sondern könnt den Papierkram bequem von Zuhause aus erledigen. Dabei besteht sogar die Möglichkeit, die Urkunde nicht nur für euch selbst, sondern auch für euren Ehepartner, eure Eltern oder Kinder anzufordern. Das ist praktisch, denn die Geburtsurkunde braucht man doch in so einigen Fällen, beispielsweise bei:

  • Eheschließung
  • Elterngeldantrag
  • Erbangelegenheit
  • Ersatzurkunde
  • Passantrag
  • Bafög-Antrag
  • Kindergeldantrag

Mein Familien-Stammbuch mit Ahnentafel bei Amazon kaufen *

Lest nachfolgend, wie ihr eure Geburtsurkunde anfordern könnt.

Video: Hilfreiche Tipps für Word

Fünf Tipps für Microsoft Word: Sonderzeichen, Inhaltsverzeichnisse und Rechtschreibprüfung.

Dort könnt ihr eure Geburtsurkunde beantragen

Je nach dem Geburtsort (Stadt, Gemeinde), gibt es verschiedene Möglichkeiten, eure Geburtsurkunde zu bestellen. Grundsätzlich ist das Standesamt des Geburtsortes zuständig, in größeren Städten wie Berlin oder Köln könnt ihr auch beim Bürgeramt an eure Urkunde kommen.

Ihr habt mehrere Optionen bei der Ausstellung der Geburtsurkunde, schließlich könnt ihr den Antrag auf verschiedenen Wegen einreichen:

  • Ihr könnt das Formular persönlich im Standesamt ausfüllen und abgeben.
  • Der Antrag darf in der Regel auch per Fax und Post eingereicht werden.
  • An viele Stellen könnt ihr die Unterlagen für die Geburtsurkunde auch per Mail senden oder auf deren Webseite direkt das Antragsformular ausfüllen.

Stammbaum-Wandsticker bei Amazon kaufen *

Geburtsurkunde beantragen

Bilderstrecke starten
42 Bilder
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst.

Geburtsurkunde online beantragen: Ganz einfach per Standesamt.com

Die Webseite standesamt.com bietet einen bequemen und übersichtlichen Service, auf der ihr die Geburtsurkunde online beantragen könnt. Dazu füllt ihr erst auf dieser Webseite ein Antrags-Formular aus, das automatisch an das zuständige Standesamt weitergeleitet wird. Dieses schickt euch anschließend die Urkunde mit Gebührenbescheid per Post.

  • Vorteil: Ihr braucht selbst keinen Ansprechpartner im Amt ausfindig machen, vorbeifahren oder einen Brief schreiben.
  • Nachteil: Es fallen zusätzlich zu den jeweiligen Bearbeitungskosten beim Standesamt 3,95 Euro für den Service auf der Webseite an.

Silberner Fotorahmen im Stammbaum-Look bei Amazon *

So könnt ihr die Geburtsurkunde beantragen:

  1. Geburtsort eingeben.
  2. Aus den vorgeschlagenen Standesämtern auswählen.
  3. Art der Urkunde auswählen: Es gibt unter anderem eine „Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister“ oder auch die „Geburtsurkunde“ – beide kosten jeweils 10 Euro für die erste Urkunde. Ihr habt auch die Mäglichkeit, einen Antrag auf „Auskunft der Geburtszeit“ für 6 Euro zu versenden und zahlreiche weitere Optionen.
  4. Füllt nun das Formular für die Geburtsurkunde aus. Geforderte Angaben sind unter anderem: Adresse, Vor- und Zuname, Geburtsname, Angaben zum Namen der Mutter und die Anzahl der gewünschten Urkunden.
  5. Prüft im nächsten Schritt eure Angaben.
  6. Per Klick auf „Jetzt kaufen“ Antrag an das Standesamt versenden lassen.

Denselben Service bietet auch standesamtauskunft.de – hier fallen allerdings Gebühren in Höhe von 35 Euro für diese sogenannten Personenstandsurkunden an. Zahlbar sind die Kosten per Bankeinzug, Kreditkarte und PayPal.

Geburtsurkunde: Kosten und Wartezeit

Je nach zuständigem Amt und Wohnort unterscheiden sich die Kosten der Geburtsurkunde. Wenn ihr eine Geburtsurkunde anfordern wollt, solltet ihr mit ca. 10 Euro Bearbeitungsgebühr rechnen. Die Verwaltungsgebühren beim Bezirksamt sind teilweise nur per Vorkasse zu begleichen. Ihr erhaltet nach eurem Antrag dann eine Zahlungsaufforderung – per E-Mail oder per Post, wenn ihr nicht persönlich beim Amt wart. Und auch die Auslastung der Behörde entscheidet darüber, wie lange ihr auf eure Abschrift aus dem Geburtenregister oder eure internationale Geburtsurkunde warten müsst. Rechnet aber mit ca. 2 Wochen Bearbeitungszeit beim Amt plus Postversand.

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquellen: Brian MaudsleyChristopher S. Howeth via Shutterstock

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung