Lastschrift zurückbuchen: So klappts

Martin Maciej

Wer online bei Amazon und Co. bestellt, kann oft bequem per Lastschrift bezahlen. Für die Abwicklung der Bezahlung müsst ihr nicht weiter aktiv werden, der Rechnungsbetrag wird automatisch von eurem Konto abgebucht. Falls ihr auf dem Kontoauszug unberechtigte Abbuchungen bemerkt, könnt ihr eine Lastschrift unter Umständen zurückbuchen.

Nicht immer ist das Zurückbuchen einer Lastschrift jedoch möglich. Erfahrt hier, was es bei Abbuchungsaufträgen zu beachten gilt.

Amazon Gutschein selbst erstellen - so geht´s.

Lastschrift zurückbuchen: Voraussetzungen

Damit eine Lastschrift eingezogen werden kann, muss der Kontoinhaber zunächst überhaupt erst eine Einzugsermächtigung erteilt haben. Liegt solch eine Ermächtigung vor, ist die Lastschrift genehmigt.

  • Lastschriften dieser Art können binnen acht Wochen nach der Abbuchung zurückgeholt werden.
  • Kontaktiert hierfür den Kundenservice eurer Bank, um die Rückbuchung abzuwickeln.
  • Unter Umständen können bei einem Widerspruch gegen eine berechtigte Lastschrift Schadensersatzansprüche gegen euch entstehen. Eine Rückbuchung sollte also nur in berechtigten Fällen erfolgen.

Anders sieht es aus, wenn solch eine Lastschriftenabbuchung erst gar nicht genehmigt wurde. In solchen Fällen ist ein Zurückbuchen meist leichter.

  • Nach der Abbuchung habt ihr ganze 13 Monate Zeit, um eine fehlerhafte bzw. nicht autorisierte Zahlung zurückzubuchen.
  • Auch hier gilt es, nach Kenntnisnahme der Abbuchung Kontakt mit der Bank aufzunehmen.
  • Bei einigen Banken kann ein Widerspruch gegen die Lastschriftabbuchung auch direkt über das Online-Banking eingelegt werden.

In der Regel muss ein schriftlicher Auftrag bei der Bank abgegeben werden, um den Betrag einer Lastschrift zurückzuholen. Wichtige Informationen, die im Auftrag enthalten sein sollten, sind der Betrag, das Datum und das Unternehmen bzw. die Person, die die Lastschrift durchgeführt hat.

Bilderstrecke starten
42 Bilder
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst.

Lastschrift zurücknehmen ist unter diesen Bedingungen möglich

Vor der Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens lag die Zeitspanne für die Rückbuchung einer Lastschrift nur bei sechs Wochen. Anders als vorher beginnt die 8-wöchige Frist jedoch bereits ab dem Moment der Abbuchung.

Beachtet, dass ein Zurückbuchen nur bei Lastschriften möglich ist. Daueraufträge, bei denen das Geld von eurem Konto abgebucht wird oder Überweisungen können nicht so einfach zurückgebucht werden. Lest zum Thema auch: Kann man eine Überweisung rückgängig machen?

Bildnachweis:Dutko

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung