Multiplizieren: Schriftlich und mit Strichen (auf japanische Art) – Einfach & schnell

Robert Schanze 1

Multiplizieren geht schriftlich relativ leicht durch Einzel-Multiplikation. Wir zeigen euch im Ratgeber zudem wie ihr schneller multiplizieren könnt, ohne zu Multiplizieren – richtig gehört, und zwar auf japanische Art mit Strich-Mustern.

Video-Tipp: Die Lösung zum Facebook-Rätsel mit der 3

Facebook-Rätsel mit der 3.

Schriftlich Multiplizieren – Anleitung mit Beispiel

Um Schriftlich zu multiplizieren, macht ihr Folgendes:

  1. Schreibt die Aufgabe auf, in unserem Beispiel ist es die Aufgabe 12 x 34.
  2. Macht einen Strich unter die Aufgabe.
  3. Rechnet nun zunächst ab der 3 die Aufgaben 3 x 2 und 3 x 1 und schreibt das Ergebnis unter die Aufgabe: 36.
  4. In die nächste Zeile wiederholt ihr das Gleiche für die 4, also: 4 x 2 und 4 x 1: das ergibt hingeschrieben 48.
  5. Falls ihr bei einer Einzel-Multiplikation auf einen Wert größer als 9 kommt, müsst ihr den Übertrag auf die nächst höhere Stelle rechnen.
  6. Zieht nun einen Strich und addiert die beiden errechneten Zahlen, um das Produkt (Ergebnis) zu erhalten. Auch hier muss gegebenenfalls ein Übertrag beachtet werden.
  7. Das Ergebnis lautet dann 360 + 48 =  408.

Im folgenden Video ist die Vorgehensweise nochmal erklärt:

Viel einfacher geht das Ganze allerdings mit der japanischen Methode, die Striche beziehungsweise Linien nutzt.

Bilderstrecke starten
66 Bilder
Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

Schnell Schriftlich Multiplizieren mit Strichen und Linien (auf japanische Art)

Wenn ihr keine Taschenrechner zur Hand habt, könnt mit der japanischen Methode relativ schnell multiplizieren:

  1. Als Beispiel dient uns erneut die Aufgabe 12 x 34.
  2. Zeichnet unter die Aufgabe zunächst einen Strich von unten links nach oben rechts für die 1 und nach einer Lücke zwei Striche für die 2.
  3. Wiederholt das Ganze für die 3 und die 4. Zieht diese Striche aber von oben links nach unten rechts.

  4. Die Linien überschneiden sich nun an bestimmten Stellen.
  5. Teilt diese in Bereiche auf, wie auf dem Bild.
  6. Nun addiert ihr in den Bereichen jeweils alle Schnittpunkte und schreibt die Zahl darunter.
  7. Bei Werten größer als 9, müsst ihr den Übertrag wieder auf die nächste Zahl links davon drauf rechnen.

Warum das funktioniert und wie das Ganze auch für größere Multiplikationen aussieht, wird im folgenden Video erklärt. Lest bei uns zudem, wie ihr schnell das Ergebnis der Zahlen 1 bis 100 addieren und schriftlich dividieren könnt.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link