Stubhub – So funktioniert der Ticketmarktplatz in Deutschland

Norman Volkmann 3

Mit Stubhub könnt ihr Tickets für zahlreiche Veranstaltungen kaufen und verkaufen. Für Käufer gibt es dabei einen Stubhub-Käuferschutz, Verkäufern wird ein sicherer Ort zum Verkaufen von Tickets geboten. Wie das alles genau funktioniert, erklären wir euch im folgenden Ratgeber.

Stubhub – So funktioniert der Ticketmarktplatz in Deutschland
Bildquelle: © Stubhub.

Keine Lust auf ein Konzert. Live-DVDs bei bei Amazon kaufen *

Wenn ihr auf der Suche nach Tickets zu scheinbar ausverkauften Veranstaltungen seid oder ihr ein Ticket für ein Event kurzfristig verkaufen wollt, könnte euch Stubhub gut gefallen. Anders als bei eBay Kleinanzeigen oder dem Verkauf über ein schwarzes Brett, habt ihr als Käufer immer den StubHub-Käuferschutz auf eurer Seite. Für Verkäufer wird ein kostenloses Versandetikett bei Verkauf zur Verfügung gestellt. Eine Auszahlung funktioniert über PayPal.


StubHub
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Stubhub: Tickets kaufen

Wenn ihr ein Ticket über Stubhub kaufen wollt und euch nicht sicher seid, wie seriös Stubhub ist, können wir euch beruhigen. Das Unternehmen gibt es mit diesem Geschäftsmodell schon seit einigen Jahren in den USA. Nach dem dortigen Erfolg übertrug das Unternehmen sein Modell im September 2015 auf Deutschland. Alle wichtigen Punkte zum Kauf von Tickets über Stubhub auf einem Blick:

  • Ihr kauft die Tickets auf der Website von Stubhub, wie bei jedem regulären Ticketverkäufer.
  • Per E-Mail bekommt ihr alle Informationen zur Bestellung und eine Versandnummer bei Versand.
  • Stubhub garantiert die Echtheit der Tickets. Sollte etwas nicht stimmen, könnt ihr den kostenlosen Käuferschutz der Webseite in Anspruch nehmen. Wenn ihr falsche oder ungültige Tickets erhalten, wird Stubhub versuchen, euch noch rechtzeitig Ersatztickets in der gleichen oder einer besseren Kategorie zu besorgen. Ist auch das nicht möglich, bekommt ihr den kompletten Kaufpreis erstattet.
  • Für jedes Ticket bezahlt ihr eine Servicegebühr von 5,00 EUR, die auf eure Gesamtkosten berechnet werden.
  • Viele Tickets sind teurer als im Vorverkauf. Das liegt daran, dass die Verkäufer die Preise selbst bestimmen können. Gerade bei Shows oder Events, die bereits kurz nach dem Verkaufsstart ausverkauft sind, steigen die Preise rasch sehr schnell an.
  • Ihr könnt bei Stubhub mit PayPal oder Kreditkarte bezahlen.
Bilderstrecke starten
66 Bilder
Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

Stubhub: Tickets verkaufen

Könnt ihr aus irgendwelchen Gründen nicht an einer Veranstaltung teilnehmen, könnt ihr eure Tickets über Stubhub wieder verkaufen. Je nachdem wie beliebt die Veranstaltung ist und wie groß das Ticket-Kontingent ist, könnt ihr dabei sogar Gewinn machen. Was ihr beim Verkaufen beachten müsst:

  • Es können nur Tickets für Veranstaltungen verkauft werden, die auch bei Stubhub gelistet sind.
  • Nach Verkauf versorgt euch Stubhub mit einem kostenlosen Versandetikett – nun solltet ihr den Versand so schnell wie möglich gewährleisten.
  • Wenn ihr falsche oder ungültige Tickets verkauft, müsst ihr für alle entstandenen Kosten des von Stubhub angebotenen Käuferschutzes aufkommen.
  • Pro verkauftem Ticket wird ein Verkaufsgebühr von Stubhub erhoben. Welche Gebühr für den Verkauf eines Tickets erhoben wird, erfahrt ihr, wenn ihr das jeweilige Ticket zum Verkauf einstellt.
  • Ihr braucht ein PayPal-Konto, wenn ihr bei Stubhub Tickets verkaufen wollt. Wir sagen euch hier, wie ihr ein PayPal-Konto erstellen könnt.

Wenn ihr eure Tickets doch lieber Eventim kauft, erklären wir euch an anderer Stelle, was es mit der Eventim-Ticketversicherung auf sich hat und wie ihr die Eventim-Hotline erreicht.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung