Vodafone Pass aktivieren: So geht’s!

Robert Kägler

Wer einen „Vodafone Red“ oder -„Young“-Tarif abgeschlossen hat, kann Vodafones neues Datenflatrate-System für Apps nutzen. Was der Vodafone Pass beinhaltet und wie ihr ihn aktiviert, erfahrt ihr bei uns.

Vodafone Pass aktivieren: So geht’s!
Bildquelle: Vodafone.

Was sich bei der Telekom StreamOn nennt, bietet Vodafone jetzt über den Vodafone Pass an: Ausgewählte Apps verwenden, ohne das monatliche Datenvolumen damit zu belasten. Alle Neukunden der – und -Tarife (einen Pass kostenlos), Vertragsverlängerer und Bestandskunden (Tarife nach dem 25. Oktober 2017) können diese Option nutzen. Zusätzliche Pässe könnt ihr kostenpflichtig dazu buchen.

Vodafone Pass aktivieren: So geht’s

Habt ihr euch für eine Option entschieden, könnt ihr den Pass über das Kundenportal „MeinVodafone“ aktivieren oder alternativ die MeinVodafone-App (Android | ) nutzen.

Vodafone Pass über die Webseite aktivieren:

  1. Öffnet das -Portal.
  2. Loggt euch mit euren Vertragsdaten ein.
  3. Wählt euren Tarif aus.
  4. Wechselt in die Kategorie „Vodafone Pass“.
  5. Wählt einen kostenlosen Pass aus oder bucht einen weiteren kostenpflichtigen Pass dazu.

In der MeinVodafone-App findet ihr die Vodafone-Pässe auch auf der Startseite unter „Vodafone Pass“.

Vodafone Pass in der MeinVodafone-App aktivieren:

  1. Öffnet die MeinVodafone-App.
  2. Tippt in der allgemeinen Übersicht oberhalb des Kreises auf den Reiter Vodafone Pass.
  3. Im nächsten Menü seht ihr eure gebuchten Vodafone-Pässe. Weitere Informationen erhält man, indem man auf Infos & Auswahl tippt.
  4. Im Menü Infos & Auswahl tippt ihr auf den Reiter Optionen, um folgend einen weiteren Pass auswählen zu können.
  5. Bestätigt die Buchung, indem ihr in der Übersicht des ausgewählten Passes unten auf Jetzt hinzubuchen drückt.

Solltet ihr euch umentscheiden oder nach einiger Zeit doch einen anderen Pass bevorzugen, könnt ihr diesen alle 30 Tage wechseln.

Achtung: Habt ihr euer allgemeines Datenvolumen verbraucht, surft ihr auch über die Vodafone-Pässe nur mit einer Geschwindigkeit von 32 kbit/s. Achtet also darauf, wie viel Datenvorlumen ihr außerhalb der Apps verbraucht.

So überprüft ihr, wie viel Datenvolumen ihr noch habt:

Vodafone: Datenvolumen abfragen.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch einige Smartphone-Features, die unverzichtbar sind:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
20 geniale Smartphone-Features, auf die wir nicht mehr verzichten wollen.

Vodafone Pass: Diese Pässe gibt es

Zur Auswahl habt ihr vier verschiedene Pässe, die unterschiedliche App-Kategorien abdecken. Bucht ihr einen der folgenden Pässe, wird das verwendete Datenvolumen für die im Pass enthaltenen Apps nicht vom allgemein Datenvolumen abgezogen.

Chat-Pass: Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram, Threema, Viber…

  • Sprach- und Videotelefonie (z. B. ein WhatsApp-Call) werden weiterhin vom Datenvolumen abgezogen.

Social-Pass: Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter…

  • Live-Videos von Twitter werden nicht erkannt und verbrauchen euer Datenvolumen.

Music-Pass: Spotify, Apple Music, Amazon Prime Music, Deezer, Soundcloud, Tidal…

  • Podcasts und Radiosendungen werden bei Amazon Music und Deezer nicht richtig erkannt und belasten euer Datenvolumen. Betroffen sind hier die Apps, die älter als Version 4.1 sind. Bei Spotify sind Podcasts ebenfalls nicht im Pass enthalten.

Video-Pass: Netflix, Amazon Prime Video, GigaTV (Ein Service von Vodafone), Vevo, Sky Go, Sky Ticket…

Bei allen Pässen verbrauchen externe Links und eingeblendete Werbung auch weiterhin euer Datenvolumen. Außerdem lassen sich die Vorteile der Pässe nicht im Ausland verwenden.

Ob es in Zukunft andere Pässe geben wird (z. B. für Spiele), ist noch nicht klar. Der begehrte Video-Pass ist zudem nur ab den Tarifen und kostenlos auswählbar. Die inbegriffenen Dienste werden laufend erweitert. Auf der Vodafone-Pass-Seite und MeinVodafone-App findet ihr alle aktuell unterstützten Dienste.

Wie viel Datenvolumen geht pro Monat drauf?

Wie viel Datenvolumen sieht dein Tarif vor und wie viel davon nutzt du am Ende wirklich?

 

Wie findet ihr den Vodafone-Pass und welchen verwendet ihr? Welcher Pass lohnt sich eurer Meinung nach am meisten? Oder findet ihr das System der Telekom besser? Schreibt es uns in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Was heißt „vibes“? Bedeutung des Internet- und Jugendwortes

    Was heißt „vibes“? Bedeutung des Internet- und Jugendwortes

    Das Wort „vibes“ ist eines dieser Jugendworte, welches es gefühlt schon ewig gibt und immer wieder im Wortschatz der Jugend auftaucht. Auf sozialen Plattformen, in Internetforen, Chats aber auch im normalen Sprachgebrauch nehmen die „good vibes“ und „bad vibes“ aktuell wieder zu. Was es genau mit den „vibes“ auf sich hat, erklären wir hier.
    Thomas Kolkmann
  • 10 Amazon-Produkte unter 25 Euro, die in jeden Warenkorb gehören

    10 Amazon-Produkte unter 25 Euro, die in jeden Warenkorb gehören

    Der Moment, in dem man so frustriert ist, dass man dringend etwas Geld ausgeben muss. Wer sagt, er hätte dieses Gefühl noch nicht erlebt, ist entweder Mönch oder lügt. Der Wunsch ist oft größer, als der Geldbeutel tief und trotzdem: Ein Frustkauf muss her. Wir haben die Dinge für euch zusammengestellt, die cool sind, aber dem Geldbeutel nicht schmerzen.
    Laura Li Tung
* gesponsorter Link