Was ist qHD? Vergleich zu Full-HD und QHD

Marco Kratzenberg

Im Dschungel der verschiedenen Display-Auflösungen taucht qHD neben Begriffen wie 4K oder Full-HD auf. Wir klären auf, was qHD bedeutet und wie gut oder schlecht die Auflösung neben den anderen dasteht.

qHD hat eine andere Auflösung als QHD und beide orientieren sich an Full-HD. Lest hier, in welchem Zusammenhang die gängigen Display-Auflösungen stehen. Wir haben für euch auch ein Bildschirm-ABC, in dem die verschiedenen Abkürzungen erklärt werden.

Huawei P10: 4K-Beispielvideo.

Was bedeutet qHD?

qHD wird bisweilen mit QHD verwechselt. Der wichtige Unterschied liegt darin, ob der erste Buchstabe Q klein- oder großgeschrieben wurde. Soll jemand den Begriff erklären, übersetzt er das Q in der Regel mit Quad und redet von Quad-HD. Quad steht dabei für vier und gemeint ist ein Standard, der viermal so viele Pixel wie die HD-Auflösung hat – allerdings nur, wenn das Q wirklich großgeschrieben wurde.

Mit kleinem Q geschrieben bedeutet es nämlich soviel wie „quarter of Full HD“. Und das ist dann nur noch ein Viertel der HD-Auflösung.

In Zahlen bedeutet das, dass qHD einer Auflösung von 960 mal 540 Bildpunkten entspricht, während es bei QHD eine Auflösung von 2560 mal 1440 Punkten gibt.

Bilderstrecke starten
24 Bilder
23 Dinge, die du im Netz machen kannst, wenn du mal wieder nichts mit dir anzufangen weißt.

Display-Auflösungen im Vergleich: qHD, HD, Full-HD, 4K…

Einige der weit verbreiteten Display-Auflösungen orientieren sich bei der Namensgebung am HD-Standard. Das trifft, wie ihr gesehen habt, auch auf qHD und QHD zu. Hier ein tabellarischer Überblick der bekannteren Auflösungen und die Angabe ihrer Bildpunkte:

Bezeichnung

Auflösung in Bildpunkten

nHD 640 × 360
qHD 960 × 540
HD 1280 × 720
Full-HD (FHD) 1920 × 1080
Full-HD+ (FHD+) 2160 × 1440
QHD 2560 × 1440
4K UHD (Ultra HD) 3840 × 2160

Technisch gesehen ist qHD also eine der schlechteren Display-Auflösungen. QHD hingegen ist sozusagen „vier Mal so gut“. Es kommt also – ähnlich wie bei eBay-Anzeigen, darauf an, dass man die angegebenen Bezeichnungen richtig liest.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Nvidia GeForce RTX 2080: Technische Daten, Preis und Release

    Nvidia GeForce RTX 2080: Technische Daten, Preis und Release

    Auf dem GeForce-Event in Köln hat Nvidia am 20. August 2018 seine neue Grafikkarten-Generation vorgestellt. Die Turing-GPU-Architektur wird dabei mit einer Hybrid-Lösung nicht nur via Rasterisation, sondern auch in Echtzeit per Raytracing rendern, was ein großer Fortschritt bei der Spielegrafik sein könnte. Die GeForce RTX 2080 positioniert sich dabei leistungstechnisch zwischen 1080 und 1080 Ti – die neue Technik...
    Thomas Kolkmann
  • Instagram-Bio: Link einfügen – so geht's

    Instagram-Bio: Link einfügen – so geht's

    Viele Nutzer möchten in Instagram in ihrer Biographie einen klickbaren Link einfügen, allerdings ist das gar nicht so einfach. Wir verraten, wie es trotzdem funktioniert und unter welchen Bedingungen ihr einen Link in euren Steckbrief einbauen könnt.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link