Rückkehr einer Legende: Borgward baut Elektroauto in Deutschland

Thomas Lumesberger

Der deutsche Automobilhersteller Borgward wird wiederbelebt und neu aufgebaut. Dazu gehören die Rückkehr ins Ursprungsland und ein Elektroauto.

Rückkehr einer Legende: Borgward baut Elektroauto in Deutschland

Zwischen 1939 und 1963 wurden unter dem Namen Borgward Personen- und Lastkraftwagen hergestellt. Das Unternehmen von Carl Friedrich Wilhelm Borgward geriet allerdings 1961 in große finanzielle Schwierigkeiten, woraufhin der Hersteller Konkurs anmeldete. Sein Enkelsohn Christian Borgward belebt jetzt die ehemalige deutsche Automarke wieder.

Der erste Schritt wurde bereits im Jahr 2008 gemacht, als in der Schweiz die Borgward AG gegründet wurde. 2015 wurde dann die Borgward Group AG in Stuttgart ins Leben gerufen. Die Markenrechte gingen dabei an das chinesische Unternehmen Beiqi Foton Motor über.

Der Konzern hat bereits einen neuen Wagen im Angebot, nämlich den Borgward BX7. Dabei handelt es sich um ein SUV, der Audi, Daimler und Konsorten die Stirn bieten soll. Das Besondere an dem Fahrzeug ist der permanente Allradantrieb gepaart mit einem Plug-in-Hybrid-System. Das Fahrzeug wird bereits seit April 2016 in China angeboten.

Borgward BX7

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland.

Neue Fabrik in Bremen

Der chinesische Hersteller ist der Meinung, dass auch der europäische Markt eine Option wäre, weshalb Borgward jetzt nach Deutschland zurückkehrt. Der Hersteller will hierzulande den BX7 mit reinem Elektroantrieb produzieren. Bis zu 10.000 Fahrzeuge pro Jahr sollen in Bremen vom Stapel laufen und dabei zwischen 50 und 100 Arbeitsplätze schaffen. Ganz Europa hat der Konzern als potenziellen Absatzmarkt im Visier. Neben Optik und Alltagstauglichkeit werden vor allem der Preis und die Reichweite entscheidend sein.

Der Tesla Model X ist im Moment das einzige vollelektrische SUV auf dem Markt. Die Reichweite geht laut Tesla bei 417 Kilometern los und reicht bis zu 542 Kilometer – je nach Auswahl des Modells. Preislich startet der Model X bei knapp 100.000 Euro.

Via: Golem.de Bilder: Borgward

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis bei Amazon kaufen *

Tesla Model S: Features.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung