}

RUSH - Der Gaming-Podcast: gamescom 2018 - Der beste Multiplayer? (Bonusfolge)

Stephan Otto

Jährlich strömen zahllose Besucher nach Köln zur gamescom, der größten Gaming-Messe der Welt. Dort bekommen sie neue und alte Spiele zu sehen, manche werden erstmals einem breiten Publikum präsentiert. In diesem Jahr gab es aber noch zwei andere Themen: eine Werbekampagne der Bundeswehr und das erste Deutsche Spiel, welches Nazi-Symbole zeigt.

RUSH – Der Gaming Podcast: Highlights & Eindrücke von der gamescom 2018.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Erstmals in der Geschichte der gamescom wurde die Eröffnung der Messe nicht nur für nette Worte und Beifall genutzt, sondern um auch direkt neue Spiele anzukündigen. Darunter die neue Horror-Spiel-Serie The Dark Picture Anthology und ein vollkommen neues Die Siedler. Daneben präsentieren große und kleine Entwickler ihre Spiele, teilweise erstmals spielbar, wie etwa Devil May Cry 5 oder Life is Strange 2.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
15 Videospiel-Geheimtipps, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Alle Folgen von RUSH findest du hier

Erst vor wenigen Wochen hat sich die USK dazu entschieden, Spiele unter Umständen auch nach der Sozialadäquanzklausel des Strafgesetzbuches zu bewerten. Das bedeutet, auch in Games könnten fortan Nazi-Symbole auftauchen, sofern diese der Kunst oder der historischen Berichterstattung dienen. Auf der gamescom konnten Spieler nun Through the Darkest of Times anschauen, das erste Spiel auf dem deutschen Markt, welches Hakenkreuze zeigt. Dabei handelt es sich um ein Strategiespiel, in dem der Spieler eine Widerstandsgruppe in Zeiten des Nationalsozialismus organisieren muss.

„Multiplayer at its best“: Bundeswehr sorgt für Shitstorm

Und jährlich grüßt die Bundeswehr von der gamescom

Erneut sorgt eine Kampagne der Bundeswehr für negative Schlagzeilen und einen Shitstorm. Mit Slogans wie „Multiplayer at its best“ soll Nachwuchs angesprochen und angeworben werden, verharmlost werden damit allerdings die echten Militäreinsätze. Gegenüber ze.tt hat die Messeleitung derweil mitgeteilt, mit der Bundeswehr über derartige Plakate zu sprechen.

Hinweis:
RUSH ist eine gemeinsame Produktion von detektor.fm und GIGA GAMES. Wir freuen uns, wenn du den Podcast bei , Spotify und Deezer hörst oder hier abonnierst. Pro Monat erscheint eine neue Hauptfolge und eine Bonusfolge von RUSH. Wir nehmen Spiele ernst.
Durch RUSH – Der Gaming-Podcast führen Christian Eichler von detektor.fm und Kamila Zych (Instagram), Alexander Gehlsdorf (Instagram) und Stephan Otto (Instagram) von GIGA GAMES.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link