Videospiele und Geschichte, keine seltene Mischung – Aktuellste Vertreter sind etwa Kingdom Come: Deliverance oder Assassin's Creed: Origins. Aber sind die Spiele auch akkurat, wenn es um die Darstellung von Geschichte geht?

 

Rush: Der Gaming-Podcast von GIGA GAMES und detektor.fm

Facts 
Rush - Der Gaming Podcast / Folge 4: Geschichte in Spielen
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

In der vierten Folge von Rush begeben wir uns auf eine kurze Zeitreise. Wir machen halt im dunklen Mittelalter, in einer Zeit, in der das vom tschechischen Entwicklerstudio Warhorse produzierte Kingdom Come: Deliverance spielt. Dieses verspricht eine besonders glaubwürdige Darstellung des alten Böhmen, der Architektur und Lebensweise der Menschen. Merten Waage von detektor.fm ist der Sache nachgegangen.

Hier findest du unseren Test zu Kingdom Come: Deliverance

Zusätzlich gibt es einen kurzen Abstecher ins Alten Ägypten. Assassin's Creed: Origins bekam von Ubisoft vor einiger Zeit den Discovery Modus geschenkt. Mit diesem soll die Welt der Pharaonen ganz ohne Kampf, dafür durch viele Informationen und echte Ausstellungsstücke erkundet werden.

Und wir haben uns mit Simon Gerdesman vom Studio Phantom 8 aus Berlin unterhalten. Er und sein Team wollten ohne großen Geldgeber ein hochwertiges Spiel produzieren. Kann das Ergebnis Past Cure überzeugen?

Du bekommst nicht genug von Assassin's Creed?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Gründe, warum Assassin's Creed das perfekte Spiel für Verschwörungstheoretiker ist

In Rush #4 spricht Christian Eichler von detektor.fm mit Alexander Gehlsdorf und Stephan Otto von GIGA GAMES.

Wir freuen uns, wenn du den Podcast bei Apple Podcast, Spotify und Deezer hörst oder hier abonnierst. Pro Monat erscheint eine neue Hauptfolge und eine Bonusfolge von Rush. Wir nehmen Spiele ernst.

Was waren eure größte Enttäuschungen 2019? (Umfrage)