Share-Online.biz ist eine berühmt-berüchtigte Webseite, auf der ihr digitale Güter wie Filme, Musik, Spiele hoch- und herunterladen könnt. Aber ist das eigentlich legal? Das kommt drauf an. Wir zeigen euch, was es dabei zu beachten gibt.

Update: Am 16. Oktober 2019 haben Ermittler den Webseiten-Betreibern vorgeworfen, urheberrechtlich geschützte Werke illegal zu verbreiten und dadurch Werbeeinnahmen zu generieren. Seit diesem Zeitpunkt ist Share-Online.biz offline (Quelle).

Share-Online.biz ist ein Filehoster ähnlich wie Dropbox. Allerdings wird die Online-Plattform auch gern für allerlei zwielichtige Angebote genutzt, um sich Musik, Filme und Spiele aus dem Internet herunterzuladen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Datenschutz-Thementag bei GIGA: Das sind die Tipps der Redaktion

Share-Online.biz: Legal oder illegal?

Grundsätzlich legal…

  • Grundsätzlich ist die Nutzung von Share-Online legal.
  • Es unterscheidet sich von Dropbox nur dadurch, dass ihr die Direktlinks zu den Downloads  erhaltet statt aus freigegebenen Ordnern.
  • So können andere Nutzer euch bestimmte Dateien zugänglich machen.

Aber illegal, wenn…

  • Wenn andere Leute urheberrechtlich geschütztes Material wie Filme, TV-Serien, Musik und Computerspiele ohne Zustimmung des Urhebers oder eines eingesetzten Vertreters hochladen, ist das illegal.
  • Die Werke wurden dann widerrechtlich hochgeladen (siehe auch: Urheberrechtsgesetz §19a UrhG).
  • Ladet ihr diese Werke dann herunter, macht ihr euch strafbar.

Share-Online.biz: Illegale Downloads heruntergeladen?

Bislang sind keine Fälle bekannt, wo Nutzer von Share-Online.biz abgemahnt wurden. Allerdings ist das keine Garantie, dass das nicht passieren wird. Durch das Eingreifen der Polizei wurde die Webseite Share-Online.biz mittlerweile vom Netz genommen. Grundsätzlich besteht bei illegalen Downloads auch das Risiko, sich infizierte Dateien herunterzuladen. Dadurch können Viren oder Trojaner eingeschleust werden, die eure Daten verschlüsseln oder zerstören.

Klebst du deine Kameras ab?

Mark Zuckerberg tut es und der FBI-Direktor rät auch dazu: Kameras abdecken oder zukleben im Namen von Sicherheit und Privatssphäre. Wie siehst du das?