LastPass - der Passwort-Manager im Internet

Marco Kratzenberg

Mit KeePass haben wir einen Passwort-Manager vorgestellt, der alle Daten hochsicher verschlüsselt auf der Festplatte oder einem USB-Speicher ablegt. Das hat den Vorteil, dass man als Einziger an die Daten kommt. Aber wenn man anderswo ist und dann noch den USB-Stick vergisst, dann kommt man unterwegs nicht an seine Zugänge.

Eine Alternative zu den Programme auf Festplatte oder Stick sind Onlinedienste, die all unsere Zugangsdaten und Passwörter speichern. Als Browser-Plugin integrieren sie sich perfekt in den Internetzugang, können aber auch jederzeit über die dazu gehörige Webseite abgerufen werden. Der vermutlich größte und bekannteste Service dieser Art heißt LastPass.

Der LastPass-Download installiert uns das nötige Plugin für unsere Browser und danach geht alles wie von selbst. Sobald man auf einer Webseite seine Daten angibt, fragt das LastPass-Plugin, ob man diese Daten speichern möchte. Besucht man die Seite wieder, so kann das Plugin die Daten automatisch oder auf einen Klick hin ausfüllen. Letzteres ist nützlich, wenn man mehrere Zugänge für eine Webseite hat.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Datenschutz-Thementag bei GIGA: Das sind die Tipps der Redaktion.

Der LastPass Passwort Manager erfordert Vertrauen

Wenn man all seine Daten verschlüsselt auf der eigenen Platte speichert, dann kann man sich sicher fühlen. Aber wie sicher fühlt man sich, wenn man alle Benutzernamen und Passworte im Internet speichert?

Immerhin legt man nicht nur, um mal ein altes Sprichwort zu bemühen, „alle Eier in einen Korb… der Korb gehört uns nicht einmal! Wir wissen in dem Fall nicht, wie vertrauenswürdig der Anbieter ist. Der Service ist kostenlos und niemand kann garantieren, dass er nicht einmal an jemanden verkauft wird, der diese Daten dann missbraucht. Auch muss man Versprechungen glauben, wenn es um die Sicherheit geht. Aber mehr als eine professionelle Webseite wurde bereits von miesen Subjekten gehackt, die danach mit den Zugangsdaten einen schwunghaften Handel trieben. Fast jeder dürfte schon einmal eine E-Mail bekommen haben, dass er nun dringend sein Passwort ändern soll - zuletzt bei Ebay!

Bei LastPass ist das nicht anders. Wir müssen dem Anbieter einfach glauben, wenn er uns die absolute Sicherheit verspricht. Die eingesetzte 256-Bit-Verschlüselung sorgt dafür, dass selbst bei einem Server-Hack die Daten nach wie vor geschützt sind. Die Zugänge werden immer nur lokal, auf dem Rechner des Anwenders entschlüsselt. Und dass das alles stimmt, glaubt man dem Anbieter - oder eben nicht. Ob die Versprechungen der anderen Programmierer wahr sind, ist übrigens ebenso eine Vertrauenssache, die niemand von uns nachprüfen kann. Ob es Hintertüren gibt? Wer weiß?

Passworte mit LastPass jederzeit erreichbar

Immerhin hat der Passwort-Manager im Internet einen Riesenvorteil. Wir können ihn nicht nur in den Browser integrieren, sondern ihn jederzeit auch über eine Webseite erreichen. Der Zugang wird mit einem Benutzernamen und Passwort gesichert und wenn man unterwegs ist, kann man seine Passwörter nach wie vor erreichen. Einfach auf der LastPass-Webseite einloggen und schon können wir jede gespeicherte URL und die dazugehörigen Login-Informationen abrufen und nutzen. Ein Festplatten-Crash oder der Verlust des USB-Stick bedeutet in diesem Fall keine Katastrophe. Ebenso wenig der Umzug auf einen neuen Rechner. Lastpass-Plugin installieren, einloggen und man ist wieder im Geschäft!

Nächste Seite: Der Browser-Passwort-Manager

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Im privaten Modus speichert Firefox keine Passwörter, Cookies oder die Surf-Chronik. Wir zeigen euch hier auf GIGA, wie ihr den privaten Modus in Firefox startet und bei Bedarf auch dauerhaft aktiviert.
    Robert Schanze
  • eBay: Gutschein einlösen – auch in der App

    eBay: Gutschein einlösen – auch in der App

    Von Zeit zu Zeit gibt es bei eBay Gutschein-Aktionen, bei denen man zum Beispiel mit der Zahlung über PayPal sparen kann. Der Rabatt kann über einen bestimmten Code eingelöst werden. Doch wo kann man den eBay-Gutschein einlösen und wie funktioniert das in der App?
    Martin Maciej
* Werbung