Snowden 2.0: NSA-Mitarbeiter wegen Software-Diebstahl verhaftet

Thomas Lumesberger

Die New York Times berichtet, dass ein indirekter Mitarbeiter des NSA-Geheimdienstes verhaftet wurde, weil er geheimen Quellcode für eine Hacking-Software gestohlen haben soll. Wie Edward Snowden war auch diese Person ein Mitarbeiter der Consulting-Firma Booz Allen Hamilton.

Snowden 2.0: NSA-Mitarbeiter wegen Software-Diebstahl verhaftet
Bildquelle: Laura Poitras, Praxis Films / Wikimedia Commons.

Dass die NSA alles und jeden überwachen will und dabei vor nichts und niemanden halt macht, ist ja seit den Enthüllungen von Edward Snowden weitläufig bekannt. Nach dem Vorbild von Snowden hat jetzt auch ein weiterer Mitarbeiter der Consulting-Firma Booz Allen Hamilton Quellcodes für geheime Spionage-Software mitgehen lassen. Jene Software soll für Hacking-Angriffe auf feindliche Regierungen wie Russland, China, Iran oder Nordkorea entwickelt worden sein.

Keine Absicht, die gestohlene Ware zu veröffentlichen

Laut einem Bericht der New York Times hat das FBI den Dieb klammheimlich verhaftet. Unter Berufung auf mehrere Beamte seien Teile der Software bereits veraltet gewesen. Im Umkehrschluss bedeutet das aber, dass ein Teil des Quellcodes aktuell war und der Diebstahl eine Gefahr für die NSA darstellt. Im Verhör mit dem FBI zeigt sich der Täter einsichtig und gab an, gewusst zu haben, dass er für den Besitz der Software nicht berechtigt war. Darüber hinaus bedauere er die Tat. Anders als Snowden liebe er sein Land und seine Familie, sodass er keine Absicht hatte, die gestohlene Ware zu veröffentlichen, so der Anwalt des Diebes.

Welcher Code genau gestohlen wurde, ist nicht klar. Mitte August ist eine Software mit dem Namen „Shadow Brokers“ veröffentlicht worden, die offenbar aus dem Jahr 2013 stammt und von der NSA als Angriffs-Tool genutzt wurde. Die Software wurde, so anonyme Angaben gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, von einem Agenten auf einem Rechner vergessen und gelang so an die Öffentlichkeit.

Quelle: New York Times via heise.de

Samsung Galaxy A5 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy A5 (2016) mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link