Liest man sich durch die verschiedenen Meldungen bei Twitter, Reddit oder in anderen sozialen Medien, stößt man immer wieder auf den abschließenden Zusatz „dont@me“.

 

Social Media

Facts 

Was bedeutet dieses „dont@me“? Der Ausdruck findet sich sowohl in zusammengeschriebener Form („dont@me“) als auch in getrennter Schreibweise (dont @ me).

„Dont@me“: Was bedeutet das bei Twitter, Reddit und Co.?

In der Regel steht der Ausdruck zum Abschluss eines Posts. Bei den großen sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter kann man andere Nutzer nach der Eingabe des „Klammeraffen“-Symbols „@“ in einer Antwort verlinken. Die entsprechende Person bekommt dann eine Benachrichtigung über die Antwort. Bei Twitter wird zum Beispiel ein Nutzer automatisch mit einem „@“ markiert, wenn es einen „DruKo“, also einen direkt darunter stehenden Kommentar zur eigenen Aussage gibt.

Um nicht über alle Benachrichtigungen zu einer Antwort informiert zu werden, bittet der Absender mit diesem Hinweis darum, die entsprechende „Vertaggung“ zu entfernen.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
18 interessante Fakten über Twitter

„Don’t@me“: Was bedeutet das bei Twitter, Reddit und Co.?

Meist wird dieser Hinweis unter „triggernden“, kontroversen Aussagen eingesetzt. Der Absender geht demnach davon aus, dass sein Post heiß diskutiert wird, möchte jedoch verhindern, zu stark in diese Diskussion hineingezogen zu werden. Zudem zeigt man so an, dass man die Meinung anderer vermutlich zum eigenen Post gar nicht erst lesen möchte. Gleichzeitig lässt man es jedoch zu, dass der eigene Beitrag geteilt, ge-retweetet, gelikt oder anderweitig damit interagiert wird.

Mittlerweile wird der Ausdruck auch in Posts mit einer trivialen oder banalen Meinung verwendet.

Ohne „Hashtag“ geht bei Twitter nichts. Doch was ist das eigentlich? (Video):

Was ist ein Hashtag?

Beispiele für die Verwendung von „don’t@me“ bei Twitter:

Wir helfen euch bei weiteren Ausdrücken aus dem Netz:

Wo habt ihr den Ausdruck das letzte Mal gesehen? Seid ihr im Netz auf weitere Begriffe gestoßen, die ihr nicht sofort verstanden habt? Postet es in unsere Kommentare! Natürlich gerne auch mit „@“.

Welches soziale Netzwerk nutzt ihr am meisten?