Nach SchülerVZ verabschiedet sich das nächste große soziale Netzwerk aus der Internet-Landschaft. Ende Mai macht Wer-kennt-wen dicht. Wer dort noch angemeldet ist, hat die Möglichkeit, sein Wer-kennt-wen-Profil zu exportieren, um so alle dort bestehenden Daten zu sichern.

So verhindert ihr, dass alle Bilder, Nachrichten und weitere persönlichen Daten unwiederbringlich in den Datenweiten des Internets verschwinden.

Wer-kennt-wen: Profildaten sichern

Wer-kennt-wen schließt seine Pforten um 1. Juni. Bis dahin habt ihr noch Zeit, eure Profildaten zu sichern. Öffnet hierzu euren Wer-kennt-wen-Account im Browser und wählt die Einstellungen auf der linken Seite. Klickt hier auf „Profileinstellungen“. Im neuen Abschnitt findet ihr die selbsterklärende Option „Export“. Klickt diese an und ihr habt die Möglichkeit, „Fotoalben und Kontakte“ speichern. Auf diesem Weg werden alle Kontaktdaten und Bilder aus WKW in einer ZIP-Datei gespeichert. Der Vorgang kann mehrere Stunden dauern, so dass ihr nicht vor dem PC ausharren solltet, bis der Exportvorgang abgeschlossen ist. Wurden alle Daten erfolgreich gesichert, erhaltet ihr eine E-Mail an die bei Wer-kennt-wen hinterlegte Adresse.

 

Social Media

Facts 
Dein werkenntwen: echt, einfach, sicher

Wer-kennt-wen: Bilder, Fotos und Nachrichten sichern

Neben Bildern und Kontakten könnt ihr auch Nachrichten exportieren. Klickt hierfür auf den Button „Nachrichten speichern“ und alle Konversationen werden als Backup auf dem Rechner abgelegt. Nach dem Speichervorgang müsst ihr auf „Jetzt herunterladen“ klicken, um die Daten auf eurer Festplatte abzulegen. Auch hier wird wieder ein ZIP-Archiv erstellt, welches man mit WinRAR und Co. entpacken kann. Für die gesicherten Gespräche wird kein zusätzliches Programm benötigt, immerhin kommen die Daten im TXT-Format.

  1. Einloggen bei Wer-kennt-wen
  2. „Profileinstellungen“ aufrufen
  3. „Export“ auswählen
  4. „Fotoalben und Kontakte speichern“ über Button auswählen
  5. Export wird per Mail bestätigt
  6. Gesicherte Daten im ZIP-Format herunterladen
  7. „Nachrichten speichern“
  8. „Jetzt herunterladen“
  9. Nachrichten werden im TXT-Format exportiert

Weitere Artikel zum Thema:

 

Welches soziale Netzwerk nutzt ihr am meisten?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?