Star Wars Uncut: Fans drehen den Film nach - jeder nur 15 Sekunden

Peer Göbel

star-wars-uncut
Eins der großartigsten Fan-Projekte: Der erste Star Wars-Film wird in 472 je 15 Sekunden lange Abschnitte geteilt und von Fans nachgedreht - selbst nachgestellt, in Comicform, mit eigenen Modellen - je nach Laune. Im Juni wurde das Projekt von Casey Pugh gestartet, man konnte sich online für einzelne Schnipsel bewerben. Inzwischen gibt es den ersten fantastischen Trailer…

Star Wars: Uncut Trailer from Casey Pugh on Vimeo.

Auf der Star Wars Uncut-Seite kann man sich die bereits fertiggestellten Abschnitte im Vergleich zum Original ansehen. Inzwischen sind etwa 40 Prozent der Schnipsel abgedreht und hochgeladen, aus aller Welt mit wahnwitzigen Verkleidungen, selbstgemachten Pyro-Effekten, Chat- und Postkarten-Episoden, Lego-, Comic- und 8Bit-Umsetzungen. Ich bin gespannt auf die vollständige Version von „A New Hope“, ob man sich das wirklich am Stück ansehen kann, ist nochmal eine andere Frage…

Zur Star Wars Uncut-Seite

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung