Firefox 5: Erste Beta steht zum Download bereit

Peer Göbel

Mozilla macht ernst mit den schnelleren Produktzyklen: Kaum zwei Monate nach der fertigen Version von Firefox 4 steht die Beta von Firefox 5 zum Download bereit. Die größte Neuerung ist die Integration des CSS-Animations-Standards, außerdem gibt es einige Sicherheits- und Geschwindigkeits-Verbesserungen. Gleichzeitig zur Firefox 5 Beta für Windows, Mac und Linux erscheint auch eine neue Version von Firefox für Android.

Während die Versions-Sprünge bei Firefox in der Vergangenheit immer große Schritte markierten, soll nun mit einer „Rapid Release“-Politik schneller für neue Updates gesorgt werden – auch wenn sich die Oberfläche nicht ändert. So enthält die Firefox 5 Beta nach der Ankündigung im Mozilla-Blog neben drei neuen Features größtenteils generelle Verbesserungen für JavaScript, canvas, Netzwerk-Geschwindigkeit, Linux- und HTML5-Unterstützung.

Zu den 3 größeren Neuerungen: CSS Animations ermöglicht (wie der Name schon sagt) die grafische Animation von einem Style in einen anderen. Das können Veränderungen von Objekten sein, von Schrift, hereinsliden etc. Dabei können Keyframes definiert werden, die den filmisch-zeitlichen Ablauf eingrenzen.

Die andere Neuerung betrifft die neue Channel-Politik von Mozilla: Auf der Seite der Firefox-Entwickler Mozilla kann man nicht nur die aktuelle stabile Version herunterladen, sondern auch die neueste Beta und sogar die neueste Aurora-Version (also die experimentellste, aber nicht stabile Version):

firefox channels

Zwischen diesen Versionen kann man nun aber auch innerhalb von Firefox 5 hin- und herschalten. Die Beta enthält die „channel switcher„-Funktion, die es erlaubt, zwischen der Beta-, der Aurora- und der fertigen Version zu wechseln, mit einem Klick auf das „About“-Menü und dann dem „Change“-Link.

 

firefox about
Bild: Mozilla.org

Die dritte Neuerung ist eine prominentere Einbindung des „Do not Track„-Features, das schon in Firefox 4 vorhanden ist – nämlich unter „Datenschutz“ bei den Einstellungen. Hier kann eingestellt werden, wenn man beim Surfen keine Daten an Drittanbieter übertragen will (für personalisierte Anzeigen, lokalisierte Anfragen etc.). Auch die Android-Version enthält dieses Feature – als erster mobiler Browser überhaupt.

Was Mozilla früher als 4.1-Version deklariert hätte, heißt nun also Firefox 5. Die Änderungen sind nicht so groß, dass man sofort umsteigen müsste, CSS Animations verspricht jedoch einige nette Grafik-Funktionen – und höhere Geschwindigkeit kann beim Firefox ja auch nie schaden.

DownloadKostenloser Download Firefox 5 Beta

Auf Mozilla.org – im mittleren Kanal

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Qemu für Windows

    Qemu für Windows

    Das Open-Source-Tool Qemu ist eine freie Virtualisierungssoftware. Hier geht es zu den zugehörigen 32- und 64-Bit-Downloads.
    Robert Schanze
  • Google Maps: Geschwindigkeit anzeigen – Android, iOS, Fahrrad

    Google Maps: Geschwindigkeit anzeigen – Android, iOS, Fahrrad

    Wer keine Lust hat, extra eine Navigations-App zu installieren, nutzt gerne Google Maps zu diesem Zweck. Allerdings ist die App nicht in der Lage, das aktuelle Tempo zu nennen. Mit einer kleinen Ergänzung kann man aber auch in Google Maps die Geschwindigkeit anzeigen lassen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link