Firefox als Feedreader: RSS-Feeds im Browser abonnieren und (besser) lesen

Frank Ritter

firefox_new_logo
Mein persönliches Lieblings-Feature im neuen Firefox 3.5 ist eines, das an sich schon alt ist: Der integrierte RSS-Reader „Dynamische Lesezeichen“, mit dem man Feeds von Webseiten abonnieren kann. Dieser wurde in Firefox 3.5 generalüberholt — ohne dass man es auf den ersten Blick merkt — und ist ziemlich komfortabel geworden. Wir zeigen, wie man bequem einen RSS-Feed im Firefox abonnieren kann. Außerdem stellen wir ein Add-On vor, mit dem man die Funktionalität der dynamischen Lesezeichen nochmal erheblich verbessert.

Ein kurzer Blick zurück: In Firefox 3.0 (und allen früheren Versionen) dauerte der Start des Browsers minutenlang, wenn man mehr als eine Handvoll dynamischer Lesezeichen angelegt hatte. Grund: Bevor der Browser nutzbar war, mussten zuerst alle Feed-Dateien heruntergeladen und verarbeitet werden. Mit dem Firefox 3.5 hat sich die RSS-Funktion dank einer intelligenteren Routine erheblich verbessert.

Feeds im Firefox abonnieren

Es gibt etliche Feedreader, online und offline, mit denen man RSS-Feeds abonnieren kann. Einige davon haben wir bereits vorgestellt. Was viele Firefox-Benutzer gar nicht wissen: RSS-Feeds kann man auch im Firefox abonnieren und nutzen, und das ist sogar ziemlich komfortabel. Und so geht’s:

Webseiten, die RSS-Feeds anbieten, erkennt man am RSS-Feed-Symbol in der RSS-Leiste des Firefox. Wichtig: Zuerst sollte man, um bestimmte technische Probleme zu umgehen, auf die Startseite der Website gehen, deren Feed man abonnieren will. Wir demonstrieren das an unserem Loadblog-Feed. http://www.loadblog.de/ aufrufen, einmal auf das RSS-Symbol neben der Adresse klicken und man erhält eine Auswahl der verschiedenen Feeds, die unserer Weblog anbietet.

Firefox: RSS-Feed abonnieren

Wir möchten die Beiträge, nicht die Kommentare, abonnieren. Mit einem Klick auf den entsprechenden Feed (der obere im Bild) gelangt man in ein Auswahlmenü, in welchem man den gewünschten Feedreader einstellen kann.

Firefox: Anwendung wählen, mit der ein RSS-Feed abonniert werden soll

Wir entscheiden uns für die in Firefox integrierten „Dynamische Lesezeichen“ (meist voreingestellt) und klicken auf „Jetzt abonnieren“.

Im folgenden Dialog kann man den Namen des Feeds anpassen und durch einen Klick auf die Schaltfläche mit dem nach unten weisenden Pfeil auf der rechten Seite einen Ordner angeben, in dem das neue Dynamische Lesezeichen angelegt werden soll. Hier wählen wir die „Lesezeichen-Symbolleiste“ aus oder erstellen wahlweise einen neuen Unterordner.

Firefox: Loadblog abonnieren

In unserem Beispiel haben wir zum Zweck der Übersichtlichkeit den vollen Namen des Loadblog verkürzt und erstellen das Lesezeichen in einem Unterordner „Blogs“.

Firefox: Loadblog.de in den dynamischen Lesezeichen

Voila: Schon ist der Loadblog.de-Feed im Browser abonniert, die aktuellsten Artikel können problemlos überblickt und mit einem Klick im Browser aufgerufen werden.

Die Anordnung von Feeds und Lesezeichen-Ordnern kann man nachträglich einfach per Drag & Drop im Firefox ändern. Alternativ ruft man mit Strg+Umschalt+B die Lesezeichen-Verwaltung auf.

Download-Pfeil
Kostenloser Download: Firefox 3.5 (Windows)
Der Browser mit den dynamischen Lesezeichen

Dynamische Lesezeichen verbessern

Gerade Nutzer, die die dynamischen Lesezeichen im Firefox viel und häufig nutzen, können deren Funktionalität mit dem kleinen Firefox-Add-on LiveClick noch weiter verbessern. Darin enthalten sind unter anderem folgende Funktionen:

  • Statt des Feedicons wird das so genannte Favicon der Seite angezeigt. Gut für die Übersicht.
  • Aktuelle Einträge werden farblich markiert
  • Mit einem Klick auf Ordner bzw. Favicon wird direkt die Startseite aufgerufen
  • Feeds können zusätzlich überwacht werden. Sobald ein neuer Eintrag vorhanden ist, wird dies in einem kleinen Popup im Firefox-Fenster angezeigt

Und so sehen die dynamischen Lesezeichen mit LiveClick aus:

LiveClick Screenshot

Fazit: LiveClick erweitert den Firefox-Feedreader um einige praktische Funktionen. Downloadpflicht für jeden, der die dynamischen Lesezeichen nutzt.

Download-Pfeil
Kostenloser Download: LiveClick (Firefox Add-on)
Dynamische Lesezeichen im Firefox verbessern

Weitere nützliche Firefox-Addons und -Tricks gibt es in unserem Firefox-Themenspecial.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link