Google Street View in Deutschland gestartet - so funktioniert's

Peer Göbel

streetview klein
Ganz Deutschland besucht Oberstaufen: Das kleine Dorf im Allgäu ist die erste Gemeinde, deren Straßenansicht vollständig auf Google Street View zu sehen ist. Am heutigen Dienstag schaltete der Suchmaschinen-Konzern die ersten Aufnahmen von Deutschland auf dem umstrittenen Stadtplandienst frei. Innerhalb der nächsten 14 Tage sollen die 20 größten Städte folgen. Bis dahin kann man schon diverse Bundesliga-Stadien, ein paar Schlösser und das Bundeskanzleramt von der Straße aus betrachten. Wir zeigen, wie’s geht.

Um die bisherigen Street-View-Orte zu finden, hat Google eine eigene Startseite eingerichtet. Nun kann man neben Oberstaufen und dem Kanzleramt auch u.a. die Köhlbrandbrücke in Hamburg besuchen, den Königsplatz in München und den Theaterplatz in Dresden – sowie um die Siegessäule herumfahren.

street view übersicht

Der Bilderdienst Street View ist ansonsten einfach in Google Maps integriert. Nach Eingabe der gewünschten Adresse (z.B. „Allianz Arena“) zieht man das gelbe Männchen aus der Vergrößerungsanzeige auf das Ziel – und schon öffnet sich die Street-View-Ansicht. (Das funktioniert auch so ähnlich auf Smartphones: Hier unsere Anleitungen für Street View auf Android und iPhone.)

allianz arena

Gesteuert wird die Street-View-Ansicht ähnlich einem 3D-Computerspiel: Mit Klick auf der Straßenleiste gelangt man weiter auf der Straße voran, mit der Maus kann man nach hineinzoomen und nach oben und unten scrollen. Oder man benutzt die Pfeile am linken oberen Rand sowie die Vergrößerung mit + und -.

street view

In der Ansicht erscheinen auch schwebend im Raum weitere öffentliche Fotos, die Google Maps in Bilderdiensten wie Flickr gefunden hat – die freigegeben und mit Geodaten versehen sind – und deshalb direkt an ihrem Aufnahmeort eingebunden werden können.

Der Testlauf bereitet den Start von Google Street View für die 20 größten deutschen Städte vor, der in den kommenden 14 Tagen folgen soll. Über 200.000 Deutsche hatten von ihrem Recht gebrauch gemacht, ihr Haus in dem Dienst verpixeln zu lassen – nutzen werden sie Street View vermutlich trotzdem.

Hier geht’s zu Google Maps und zur temporären Startseite von Street View
Die umstrittene Straßenansicht als Testlauf

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link