Notebooks und PC mit LapSec gegen Diebe absichern

commander@giga

lapsec
Nach einem Computerdiebstahl ist guter Rat teuer. Kam der Dieb an die wertvollen Daten? Muss man Angst haben, dass plötzlich das Konto leer geräumt wird, Firmengeheimnisse, Kennwörter und Privates in fremde Hände gefallen sind? Mit dem kostenlosen Werkzeug LapSec (Laptop Security) lässt sich vorbeugen und das Notebook so sicher machen wie Fort Knox.

LapSec ist eine Sicherheitssoftware, die speziell für die Belange von Notebookbesitzern ausgelegt ist. Der Anwender kann hier zum Beispiel in einem einfachen Interface einstellen, dass nach einer gewissen Zeit der Inaktivität der Bildschirmschoner mit Kennwortschutz angeht. Außerdem kann die Auslagerungsdatei pagefile.sys, die mitunter wichtige Daten enthält, beim Herunterfahren automatisch geleert werden. Aber auch PC-Nutzer profitieren natürlich von diesen Einstellungen. In der Regel sind ihre Rechner nur weniger diebstahlgefährdet.

lapsec bildschirm

Das Interface von LapSec ist einfach, aber effektiv

Eine weitere Einstellung deaktiviert die Autorun-Funktion der USB-Schnittstelle, so dass Angreifer nicht mehr einfach mit einem präparierten USB-Stick oder einer externen Festplatte Böses anrichten können.

Die Wiederherstellungskonsole kann mit einem Passwort versehen werden. Dieses Microsoft-Werkzeug ermöglicht es, Dienste zu aktivieren oder deaktivieren, Laufwerke zu formatieren und Daten zu lesen und zu schreiben. Und wer will schon, dass das ein Fremder im Vorbeigehen „erledigt“.

Auch das Anmeldekennwort ist für einen etwas technisch versierten Angreifer kein Problem. Er baut einfach die Festplatte aus, hängt sie an einen anderen PC und hat sofort Zugriff auf alle Daten. Das dauert je nach Rechnertyp teils nur wenige Minuten. Deshalb ist es sinnvoll zumindest den Ordner „Eigene Dokumente“ zu verschlüsseln, um besonders wertvolle Daten abzusichern. Wer will, kann in den Einstellungen von LapSec auch weitere Verzeichnisse auf diese Weise schützen. Die komplette Festplatte können Sie jedoch so leider nicht verschlüsseln.

Loadblog-Fazit:

LapSec ist auch von Laien gut zu konfigurieren und läuft unter XP, Vista und Windows 7. Die Oberfläche ist einfach gehalten und besteht praktisch nur aus Checkboxen für jede Sicherheitsfunktion. Ein Knopf zum Überprüfen des aktuellen Sicherheitszustands rundet den Funktionsumfang ab. Die Verschlüsselung von Teilen des Systems erfordert allerdings etwas Geduld.

DownloadDownload LapSec (Windows)

Notebooks und PCs gegen Datendiebe absichern

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link