Thunderbird 3.1 bietet neuen Filter und bessere Migration

commander@giga

Mozillas E-Mail-Client Thunderbird ist in der Version 3.1 erschienen. Neben einer neuen Schnellfilter-Toolbar wurde auch die Integration von Kontos erleichtert.

Die Quick Filter Toolbar lässt E-Mails nach diversen Kriterien sortieren. Außer nach Kontakten lassen sich die Nachrichten auch nach Worten, Tags, Markierungen, dem Status oder auch nach Anhängen filtern. Die Ergebnisse werden auf einer Zeitleiste dargestellt. Ein Dateimanager gibt darüberhinaus Überblick über alle Anhänge.

Um neue Kontos leichter einrichten zu können, sind die Einstellungen vieler E-Mail-Dienste bereits vorgegeben, so dass außer der Adresse und dem Passwort nichts weiter eingegeben werden muss. Die alten Konten, die bislang mit Thuderbird 2.x verwaltet wurden, sollen dank eines Migrationsassistenten leicht übernommen werden können. Dies gilt ebenso für andere Clients wie Windows Mail oder Outlook Express. Wie auch beim Firefox bietet Mozilla zahlreiche Personas, sprich Themes,  an, um den Client ein wenig persönlicher zu gestalten.

Der Mozilla Thunderbird 3.1 steht auf winload.de zum kostenlosen Download bereit.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Seit wann gibt es Google? Und was war vorher?

    Seit wann gibt es Google? Und was war vorher?

    Der Großteil der Menschheit weiß, was „Googeln“ bedeutet und tut es jeden Tag. Aber seit wann gibt es Google eigentlich? Mit welchen Suchmaschinen hat man früher gesucht und was wurde aus ihnen? Diese Fragen wollen wir euch hier beantworten.
    Marco Kratzenberg
  • WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    Jeder kennt es: Während man im Wohnzimmer schnell durch das Internet surfen kann, lahmt die Verbindung einige Räume weiter erheblich. Um herauszufinden, wo ihr euren Desktop-PC am besten hinstellen solltet oder wo ein WLAN-Repeater seinen Platz findet, könnt ihr vorab die WLAN-Signalstärke messen. Wie ihr dies bewerkstelligt, zeigen wir euch in unserem Tipp des Tages.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link