Schenker Element: Preis sinkt aufgrund von neuem Prozessor

Niclas Heike
Schenker Element: Preis sinkt aufgrund von neuem Prozessor

Dass der Preis eines bereits auf dem Markt befindlichen Tablets aufgrund einer neuen Konfiguration noch einmal ein wenig ansteigt oder für längere Zeit konstant bleibt, ist vollkommen normal. Dass der Preis durch die Ausstattung mit einem neuen Prozessor sinkt, ist dagegen eher selten. Doch genau das, versucht uns der Hersteller Schenker aktuell mit dem sogenannten Tablet Element zu verkaufen. Da man einen neueren Bay-Trail-SoC günstiger einkaufen kann, senkt der Hersteller den Preis seines Mid-Range-Tablets um ganze 50 Euro. Statt für 349 Euro ist das Schenker Element nun schon ab 299 Euro im Online-Shop des Herstellers erhältlich.

Die Leistung des Tablets ist von dem Wechsel der CPU angeblich kaum bis gar nicht beeinflusst. Statt des Intel Atom Z3740D wird zukünftig der neuere Z3735D verbaut. Beide Prozessoren gehören zur Bay-Trail-Familie von Intel mit Silvermont-Architektur und ein Blick auf die Taktraten bestätigt die Vermutung, dass sich die beiden Konfigurationen nichts nehmen. Beide Chips laufen mit vier Kernen, die mit 1.33 bis 1.83 GHz takten. Bei den jeweiligen Grafikeinheiten ist nur ein winziger Unterschied festzustellen. Die bisherige Grafikeinheit lief mit 313 bis 688 MHz, während die Takte beim neueren Z3735D nur 311 bis 688 MHz betragen.

Lediglich unter Volllast könnte die neue GPU um weniger als ein Prozent langsamer sein – ein Unterschied, den kein Benchmark feststellen würde. An der Leistungsaufnahme von 2.2 Watt TDP und anderen Werten ändert sich nichts. Es ist daher schwer zu glauben, dass mit der neuen Konfiguration knapp 50 Euro beim Endverbraucherpreis gespart werden kann, zumal Intel den bisherigen SoC für 32 US-Dollar in der ARK-Datenbank listet. Dementsprechend müsste Intel für das Schenker Element Geld dazu geben, damit der Hersteller den neueren SoC verbaut.

Der Preis des Chips ist demnach nicht der alleinige Grund für die Ersparnis. Viel eher möchte der Hersteller die Verkaufszahlen des Schenker Element in der Ausstattung mit 32 GB ohne Tastatur ankurbeln. Das Tablet im Bundle mit Tastatur-Dock ist anscheinend so begehrt, dass es aktuell nicht mehr verfügbar ist. Mit einer Preissenkung auf die Version ohne Tastatur aufmerksam zu machen, scheint keine schlechte Idee. Gegen Mitte Juli soll die Tastatur für 30 Euro wieder lieferbar sein.

Was haltet ihr von dem Schenker Element und der plötzlichen Preissenkung von genau einer Version?

via Golem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link