Koi-Tattoo: Zur Bedeutung eines schillernden & legendären Fischs

Kristina Kielblock

Tattoos sind sind schon lange nicht mehr nur die Domäne von Seefahrern oder Knast-Insassen, sondern finden auch im Mainstream immer größere Verbreitung. Auf der Suche nach einem schönen und bedeutungsvollen Motiv, seid ihr vielleicht schon über den Koi-Fisch gestolpert, dessen Bedeutung wir in diesem Artikel näher beleuchten.  

Koi-Tattoo: Zur Bedeutung eines schillernden & legendären Fischs

Wer auf der Suche nach einem schönen Tattoo-Motiv ist, sollte sich vor allem klar machen, dass die ersten drei Google-Treffer von sehr vielen Menschen gesehen werden. Viele Tätowierer weigern sich bereits, typische „Google-Motive“ wie die Feder oder Pusteblume zu tätowieren, da ein und dieselbe Vorlage immer wieder vorgezeigt wird. Macht euch klar, dass es eure individuelle Haut auch ein individuelles Tattoo verdient, lasst euch Zeit bei der Motiv-Auswahl und schaut auch außerhalb des Internets nach Vorlagen, indem ihr zum Beispiel Tattoo-Conventions besucht.

Der Koi - ein ganz besonderer Karpfen

Der Koi ist in der westlichen Welt ein Karpfen. Die farbigen Varianten dieser Fische werden in Japan als Nishikigoi bezeichnet. Mittlerweile gibt es Unmengen an verschiedenen Zuchtformen dieser Tiere (über 100), für deren Erwerb sogar fünfstellige Beträge gezahlt werden. Aber dieser Fisch ist nicht nur unter Liebhabern bekannt, sondern auch in der gesamten japanischen Gesellschaft mit großer Bedeutung verknüpft.

koi fisch der sich in einen drachen verwandelt und in die fluten springt wichtig für die bedeutung eines koi tattoos ist die legende in der er zum drachen wird wenn er den gelben fluss bezwingt

Einer Legende nach verwandelt sich der Koi in einen Drachen, wenn es ihm gelingt, den gelben Fluss und die Wasserfälle zum Drachentor hinauf zu schwimmen. Da er der einzige Fisch ist, der dieses Unterfangen bewältigen könnte, werden ihm bestimmte Eigenschaften zugesprochen:

  • Zielstrebigkeit
  • Ausdauer
  • Fortschritt und Streben
  • Mut
  • Die Fähigkeit, hohe Ziele zu erreichen
  • Unabhängigkeit & Freiheit
  • Glück

Koi können zudem ein sehr hohes Alter erreichen. Ihre maximale Lebenserwartung liegt bei 200 Jahren. In guter Haltung können sie durchschnittlich 70 bis 90 Jahre alt werden, in den meisten Becken versterben sie allerdings bevor sie ihr zehntes Lebensjahr erreicht haben.

Koi werden nur so alt und groß wie es ihr züchter oder halter zulässt viele kois in einem total überfülllten becken

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Ouch, das ging daneben: Die 23 schlimmsten Gaming-Tattoos.

Der Koi als Tattoo - bunt und teuer

Koi werden ins unseren Breiten noch oftmals mit Goldfischen verwechselt. Auch Koi richten ihr Wachstum nach der Größe des Beckens, in dem sie sich aufhalten müssen. Hat ein Koi genügend Platz kann er bis zu 90 cm groß werden. Aufgrund der mannigfaltigen Farben - Orange, Blau, Grün, Gelb, metallisch Gold und Silber - kann ein Koi-Fisch zu einem wahren Kunstwerk auf der Haut werden, das sicher Aufsehen erregt. Bedenken solltet ihr:

  • Die leuchtenden Farben sehen wunderschön aus, aber falls ihr das Tattoo entfernen lassen wollt, machen sie die größten Schwierigkeiten. Es ist auch eine mögliche Variante, sich einen Koi nur in Schwarz und Weiß tätowieren zu lassen.
  • Diese Alternative ergibt vielleicht auch Sinn, wenn ihr aus Geldmangel vor dem Koi-Tattoo zurückschreckt, denn Tattoos mit vielen Farben sind grundsätzlich teurer. Tätowierer dürfen aufgrund der Infektionsgefahr die Tinte nämlich nur für jeweils eine Person benutzen - daher kosten viele Farben immer mehr.
  • In unserem Kulturkreis ist die Bedeutung des Koi noch nicht wirklich bekannt und verbreitet. Die meisten Menschen werden in eurem Tattoo also vor allem einen Fisch sehen - aber hier liegt natürlich auch Potenzial für viel Gesprächsstoff.

Koi tatto bild in schwarz und weiß kopf ist dem schwanz zugeneigt

Die Bedeutung der verschiedenen Koi: Varianten und Farben

Dank des Einfallsreichtums der Fischzüchter gibt es heute eine große Anzahl verschieden gefärbter Koi. Dabei sind die Farben nicht nur von ästhetischer Relevanz, sondern sie symbolisieren für die Japaner auch bestimmte Eigenschaften. Stärke, Kraft, Eleganz, Mut, usw. sind mit unterschiedlichen Farbgebungen unterschiedlich stark betont und die Fische sollen beim Betrachter auch verschiedene Gefühle zwischen Ruhe und Ekstase hervorrufen.

  • Tancho Koi: Idealiter ganz weiß (meistens gelblich gefärbt) mit dem akkurat geformten roten Kopffleck symbolisiert die japanische Nationalflagge. Er ist eigentlich der bekannteste Koi - der Klassiker.
  • Bekko Koi: Weiß, Rot oder Gelb in der Grundfarbe mit schwarzen Flecken, diese dürfen nicht auf dem Kopf sein.
  • Kohaku Koi: Ganz sauber weiße Grundfarbe und eine klar abgetrennte rote Zeichnung.
  • Sanke Koi: Weißer Körper mit roten und schwarzen Flecken.
  • Goshiki Koi: Weiß, Rot, Gelb, Hell- und Dunkelblau
  • Kinginrin Koi: Orange mit Glitzerschuppen, die im Sonnenlicht reflektieren - die Goldbarren unter den Koi.

Bildquelle: Koi, Koi becomes dragon, Manila Carp, Koi Image s/w via Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung