DHL verweigert Note-7-Transport, iPhone 7 Plus Portraitmodus, o2 verkauft Kundendaten – TECH.täglich

Marco Di Lorenzo

Schickt euer Galaxy Note 7 zurück – aber wie denn? DHL verweigert jetzt den Transport der brandgefährlichen Geräte. Falls ihr euch stattdessen für ein iPhone 7 Plus entschieden habt, könnt ihr ab iOS 10.1 den versprochen Portrait-Modus nutzen.

TECH.täglich, zu euren Diensten. Uns ist kein Thema oder Gerät zu gefährlich. Nicht so bei mehreren Transportunternehmen in den USA und in Deutschland – darunter auch DHL. Die wollen das Samsung Galaxy Note 7 derzeit vermehrt nicht abholen – es könnte ja schließlich den ganze LKW zum Explodieren bringen. Und kein Rückversand – kein Ersatzgerät. Hoffen wir, dass Samsung dafür bald eine Lösung parat hat.

Außerdem: In der Beta von iOS 10.1 ist nun der versprochene Portraitmodus für das iPhone 7 Plus enthalten. Medion wirft ein neues premium Akoya-Notebook zum Knallerpreis von knapp 1.000 Euro heute auf den Markt. Und: o2 will wieder mit den Daten seiner Kunden Geld verdienen.

Die heutigen Themen:

Dann lasst euch mal nicht ausspionieren. Im Zweifelsfall, kauft euch eine Edward-Snowden-iPhone-Schutzhülle!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

* Werbung