Krankschreibung per WhatsApp, SNES und NES Classic günstig, Huawei P30 Pro unter Druck – TECH.täglich

Amir Tamannai

Geht immer noch ein bisschen verrückter: Es gibt tatsächlich einen Service, der in Deutschland die Krankschreibung per WhatsApp ermöglicht – warum das aber ziemlich dubios ist und wie Huawei sich eventuell selber Konkurrenz macht, erfahrt ihr im heutigen TECH.täglich.

Themen, die sich selber krankschreiben:

Aktuelle Updates zu WhatsApp, aber auch News zu aktueller Technik findest du auf unserem Facebook-Kanal und unserem Twitter-Profil. Wer uns weiterhin in Bewegung sehen will, sollte einen Blick auf unseren YouTube-Kanal werfen. Tschüßikowski!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Cringe: Bedeutung & Übersetzung des Internet-Slangworts

    Cringe: Bedeutung & Übersetzung des Internet-Slangworts

    Das Internet-Slangwort „cringe“ verbreitet sich aktuell nicht nur in englischsprachigen Foren, sondern auch in Deutschland. Das Wort ist dabei in sozialen Netzwerken, Kommentarbereichen und teilweise sogar schon im normalen Sprachgebrauch angelangt. Was die Bedeutung hinter cringe, cring(e)y, cringeworthy und weitere Varianten des Begriffs ist, erklären wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify: Einladung annehmen

    Spotify: Einladung annehmen

    Um Geld zu sparen, könnt ihr einen Spotify-Account im Familienabo nutzen und den Zugang so mit mehreren Teilen. Nach der Einrichtung des Family-Accounts werden Einladungen an die weiteren Teilnehmer verschickt.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link