TouchWiz: Samsung Android-Benutzeroberfläche

Martin Maciej 2

Die Benutzeroberfläche von Android wird gerne Hersteller-seitig von den einzelnen Unternehmen modifiziert, um den eigenen Geräten eine Eigenständigkeit zu verpassen. Samsungs Oberfläche hört auf den Namen „TouchWiz“.

Mit Android hat Google ein offenes Betriebssystem geschaffen, welches Entwicklern freie Hand bei der Ausgestaltung und Modifikation gibt. Die Vorteile für die Hersteller liegen auf der Hand: Neue und exklusive Funktionen können geschaffen werden, zudem kann man ein individuelles Erscheinungsbild schaffen, welches sich von der Konkurrenz abhebt.

samsung-touchwiz-nature-ux

Was ist  Touchwiz?

„TouchWiz“ bezeichnet die Benutzeroberfläche von Samsung-Geräten. Auf den Geräten selbst findet sich der Prozess „TouchWiz Start“ wieder. Hinter dem Dienst steckt die Anwendung, die die Samsung-eigene Benutzeroberfläche auf den Bildschirm bringt.

Neben jeder Menge vorinstallierter Apps (die oft auch als Bloatware – also Bläh-Software – bezeichnet wird) zeichnet sich Samsung TouchWiz auch durch einen stark abgewandelten und eigenen Look aus, der mit dem reinen Android nur noch bedingt etwas zu tun hat.

Im folgenden Video gibt es ein paar Eindrucke von Samsungs früherer TouchWiz-Version:

Samsung Galaxy S5 Touchwiz.

TouchWiz: Ein paar der vorinstallierten Apps

So gut wie alle Samsung-Smartphones und –Tablets sind von Haus aus mit Samsung-eigenen Apps ausgestattet, die teilweise aber auch auf anderen Geräten nachgerüstet werden können. Die folgende Auflistung zeigt ein paar dieser Apps, die sich auf ausgewählten Geräten befinden.

  • AllShare Play
  • ChatON
  • Samsung Apps
  • S Suggest
  • S Memo
  • S Voice
  • Samsung Game Hub
  • Samsung Music Hub
  • Samsung Social Hub
  • Samsung Video Hub

An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man die vorinstallierten Apps entfernen kann. Ein Löschen des Dienstes „Touchwiz Start“, um das Erscheinungsbild des Samsung-Handys zu ändern, ist nur mit einem gerooteten Gerät möglich. Möchte man TouchWiz komplett entfernen, muss eine Custom-ROM installiert werden.

Besitzer eines Samsung Galaxy Note 5 konnten in Asien bereits vorab einen Blick auf die neueste Version der TouchWiz-UI werfen. Mit dem Galaxy Note 7 soll die Benutzeroberfläche TouchWiz durch die neue Oberfläche Grace UI abgelöst werden. An anderer Stelle findet ihr bei uns TouchWiz und Grace UI im Vergleich.

Der Nachteil an TouchWiz

Wie das ja immer so ist, bietet auch TouchWiz nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile. Zum einen wäre dabei etwa die Sache mit den Updates zu nennen. Während die aktuellen Highend-Flaggschiffe von Samsung zwar immer mit aktuellen Updates versorgt werden, sieht das bei älteren Geräten leider anders aus. 

Dies liegt nicht zuletzt daran, dass natürlich nicht nur die Android-Version selbst aktualisiert wird, sondern dass auch die Modifikationen überarbeitet werden müssen. Dadurch verzögern sich die Update-Prozesse bei fast allen Geräten, die mit einer Hersteller-eigenen Benutzeroberfläche (UX) ausgestattet sind.

Dazu kommt die bereits erwähnte Bloatware, die sich oft nicht deinstallieren lässt und damit nicht nur Speicherplatz auf dem Gerät verschwendet, sondern oftmals auch Hintergrundprozesse am Laufen hält, die sinnlos Ressourcen (und Akku) verbrauchen können.

Zudem ist eine solche UX auch immer Geschmackssache. Glücklicherweise kann dies aber mit Hilfe von sogenannten Launchern schnell umgangen und angepasst werden. Einige der besten Launcher findet ihr zum Beispiel hier.

An anderer Stelle erfahrt ihr, was man tun kann, wenn regelmäßig die Meldung „TouchWiz Start angehalten“ auf dem Samsung-Bildschirm erscheint.

Alle Artikel zu TouchWiz: Samsung Android-Benutzeroberfläche

  • Samsung-Software: 9 geniale Features, die es auf jedem Smartphone geben sollte

    Samsung-Software: 9 geniale Features, die es auf jedem Smartphone geben sollte

    Was früher TouchWiz war, ist heute die „Samsung Experience“. Die Benutzeroberfläche kommt in der Galaxy-Reihe zum Einsatz und wird über Stock-Android gestülpt. Hierbei gibt es durchaus ein paar Features, die wir uns auch in der Standard-Ausführung von Android wünschen. Klickt euch durch unsere Bilderstrecke und entscheidet selbst, was Google am besten gleich mit übernehmen sollte.
    Simon Stich
  • Galaxy Note 7: So sieht die neue TouchWiz-Oberfläche aus [Video]

    Galaxy Note 7: So sieht die neue TouchWiz-Oberfläche aus [Video]

    Samsung wird mit dem kommenden Galaxy Note 7 wohl auch eine überarbeitete TouchWiz-Oberfläche einführen, die aktuell als Beta für das Galaxy Note 5 getestet wird. In einem Video wird die geleakte ROM mit den Überarbeitungen am Design und den neuen Apps demonstriert.
    Peter Hryciuk 1
  • Good Lock: Sieht so die Zukunft von TouchWiz aus? [APK-Download]

    Good Lock: Sieht so die Zukunft von TouchWiz aus? [APK-Download]

    Über die Jahre wurde TouchWiz konsequent weiterentwickelt und hat mittlerweile sogar echte Liebhaber gefunden. Trotz des Erfolges ruht sich Samsung aber nicht aus und tüftelt im Hintergrund fleißig an seiner Android-Software. Mit „Good Lock“ hat der südkoreanische Hersteller jetzt eine App vorgestellt, die TouchWiz radikal auf den Kopf stellt und um neue Funktionen erweitert. Ein Ausblick in die Zukunft? 
    Kaan Gürayer 30
  • 5 Gründe, warum ich TouchWiz liebe [Meinung]

    5 Gründe, warum ich TouchWiz liebe [Meinung]

    In einem bunten Potpourri aus Meinungen sticht eine Übereinkunft heraus: TouchWiz ist überladen, unschön und in vielerlei Hinsicht unnötig. Doch ist dem wirklich so? Unser Redakteur Rafael Thiel hat sich zu einem echten TouchWiz-Liebhaber entwickelt und zählt 5 Gründe auf, was er an Samsungs Android-Software so toll findet. 
    Rafael Thiel 27
  • Samsung Galaxy Note 2 und S4 Mini: Android 5.0 Lollipop-Update gestrichen

    Samsung Galaxy Note 2 und S4 Mini: Android 5.0 Lollipop-Update gestrichen

    Eigentlich ist der Mai ja als „Wonnemonat“ bekannt, doch in Sachen Android-Updates kann von guter Stimmung bisher keine Rede sein: Nachdem bereits HTC das Lollipop-Update für das One Mini und Mini 2 gestrichen hat, folgt nun anscheinend Samsung und stellt den Support für das Galaxy Note 2 und Galaxy S4 Mini ein. Damit verbleiben beide Geräte auf Android 4.4 KitKat. 
    Kaan Gürayer 19
  • Samsung Galaxy S6: Release Ende März, Microsoft Office-Anwendungen ersetzen TouchWiz-Apps [Gerüchte]

    Samsung Galaxy S6: Release Ende März, Microsoft Office-Anwendungen ersetzen TouchWiz-Apps [Gerüchte]

    In Sachen Software bahnen sich beim Samsung Galaxy S6 offenbar drastische Veränderungen an. Angeblich will Samsung zahlreiche TouchWiz-Applikationen aus der Software entfernen und lediglich optional als Download zur Verfügung stellen. Stattdessen sollen Android-Apps von Microsoft wie Skype, OneDrive und Office Mobile die Software des Topmodells sinnvoll ergänzen. Zudem lässt ein internes Dokument auf einen Verkaufsstart...
    Tuan Le 18
  • Samsung: Neue TouchWiz-Version bietet Themes (Leak)

    Samsung: Neue TouchWiz-Version bietet Themes (Leak)

    Eine neue Version der Samsung-eigenen TouchWiz-Oberfläche für Smartphones und Tablets bringt neuesten Gerüchten zufolge die Möglichkeit mit sich, zwischen verschiedenen Themes zu wählen. Damit könnte der Nutzer die Oberfläche seines Gerät individuell anpassen.
    Jan Hoffmann 6
  • HTC One: Galaxy S5 Download Booster und TouchWiz-Launcher installieren

    HTC One: Galaxy S5 Download Booster und TouchWiz-Launcher installieren

    Der Download Booster des Samsung Galaxy S5 ist eines der herausragenden Features des neuen Flaggschiffs der Südkoreaner. Wer sich trotz der Kanalbündelung gegen Samsung und für ein HTC One entschieden hat, muss allerdings nicht auf das TouchWiz-Feature des S5 verzichten und kann sich den Download Booster samt Launcher auch auf sein HTC One holen. Wir erklären euch, wie das funktioniert.
    Jonas Wekenborg 6
  • Samsung Galaxy S5: Das neue TouchWiz im Hands-On

    Samsung Galaxy S5: Das neue TouchWiz im Hands-On

    Zwar haben wir noch kein Testgerät des Samsung Galaxy S5 bei uns in der Redaktion, dennoch hatten wir vor kurzem die Möglichkeit, uns das Gerät noch einmal etwas näher anzuschauen. An dieser Stelle möchten wir euch kurz das neue TouchWiz vorstellen.
    Kamal Nicholas 8
* gesponsorter Link