TouchWiz wird zu „Samsung Experience“: Beta 3 von Android 7.0 für Galaxy S7 (edge) veröffentlicht

Peter Hryciuk 1

Samsung hat die dritte Beta von Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge veröffentlicht und dabei eine interessante Änderung in der Bezeichnung der Oberfläche vorgenommen sowie spannende neue Funktionen eingeführt.

TouchWiz wird zu „Samsung Experience“: Beta 3 von Android 7.0 für Galaxy S7 (edge) veröffentlicht

TouchWiz wird zu „Samsung Experience“ mit Android 7.0 Nougat

Samsung wird mit dem Update auf Android 7.0 Nougat wohl Abschied von der Bezeichnung „TouchWiz“ für die eigene Oberfläche nehmen. Nach der Installation der dritten Beta-Version des kommenden Updates auf dem Galaxy S7 und Galaxy S7 edge wird in den Einstellungen die Software als „Samsung Experience“ in der Version 8 bezeichnet. Mit Good Lock hatte Samsung bereits eine Alternative zu TouchWiz im Angebot, doch dieses Mal soll die Oberfläche wohl nur einen neuen Namen spendiert bekommen, der auch zukünftig Bestand hat.

samsung galaxy s7 edge beta 3_AC_01

Wirklich große Auswirkungen auf das Design hat der neue Namen zumindest jetzt noch nicht. Vielmehr wurde nur die Bezeichnung geändert.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung-Software: 9 geniale Features, die es auf jedem Smartphone geben sollte.

Beta 3 von Android 7.0 Nougat bringt einige Neuerungen mit

Die dritte Beta von Android 7.0 Nougat für das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge bringt aber noch weitere Neuerungen. Mit an Bord ist nun auch die Unterstützung von Samsung Pass und die Integration von Samsung Note, das vom eingestellten Galaxy Note 7 übernommen wurde. Hier kann die Software eventuell noch sinnvoll genutzt werden – auch wenn kein Stylus verbaut ist. In den Quick-Actions findet sich nun eine Schaltfläche für die automatische Helligkeitsregelung und der Button zum Schließen aller Apps in der Multitasking-Ansicht wurde wieder nach unten verschoben. Ansonsten wurden weitere kleinere Änderungen und Verbesserungen der Stabilität vorgenommen.

samsung galaxy s7 edge beta 3_AC_02

Neue Probleme aufgetaucht

Doch es sind auch einige Probleme vorhanden. Das Display schaltet sich nach dem Druck auf den Power- oder Homebutton recht spät ein. Es gibt zudem Macken mit dem WLAN. Samsung arbeitet natürlich daran, dass die Probleme zeitnah behoben werden. Zudem möchte man von den Nutzern des Beta-Programms wie immer gerne Feedback erhalten, um weitere Probleme zu finden.

Es ist aktuell noch nicht bekannt, wann Samsung das finale Update auf Android 7.0 Nougat für die Galaxy-S7-Smartphones veröffentlicht. Fertig scheint die neue Version in jedem Fall noch nicht zu sein. In Deutschland ist das Beta-Programm leider nicht zugänglich.

via sammobile, androidcentral

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung