Grimme Preis Gewinner 2014: Joko & Klaas und Böhmermann räumen ab

Martin Maciej

Das Grimme-Institut hat die diesjährigen Grimme Preis-Gewinner veröffentlicht. Unter anderem können sich Joko & Klaas für deren Sendung „Circus Halligalli“ sowie Jan Böhmermann („Neo Magazin“) stolze Grimme Preis-Sieger 2014 nennen.

Grimme Preis Gewinner 2014: Joko & Klaas und Böhmermann räumen ab

Zum insgesamt 50. Mal wurde der Grimme Preis in diesem Jahr verliehen. Während in nahezu allen Bereichen das öffentlich-rechtliche Fernsehen Grimme Preise in den einzelnen Kategorien abräumen konnten, haben es Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf als einzige Vertreter aus dem Privatfernsehen von ProSieben zur Ehrung in der Kategorie „Unerhaltung“ geschafft. Insbesondere die regelmäßige Grenzüberschreitung des TV-Duos soll ausschlaggebend für die Verleihung des Grimme Preises 2014 an das Duo infernale von ProSieben sein. Auch die konsequente Weiterentwicklung der früheren Formate der Beiden wie MV Home und NeoParadise spricht für die Preisverleihung an Circus Halligalli.

Grimme Preis 2014: Alle Gewinner im Überblick

Fiktion

  • Eine mörderische Entscheidung (NDR/ARTE)
  • Grenzgang (WDR/NDR)
  • Tatort: Angezählt  (rbb/ORF)
  • Mord in Eberswalde (WDR)
  • Zeit der Helden (SWR/ARTE)

Information

  • Betongold (rbb/ARTE)
  • Sonneborn rettet die Welt (ZDF/ZDFneo)
  • Restrisiko (BR)
  • The Voice of Peace (NDR)
  • Work Hard Play Hard (ZDF/ARTE)

Unterhaltung

  • Circus HalliGalli (ProSieben)
  • NEO MAGAZIN (ZDF/ZDFneo)

Sonderpreise

Sonderpreis Kultur des Landes NRW

  • stark! – Der Sommerclub. Für immer Freundinnen (ZDF)

Publikumspreis der Marler Gruppe

  • The Voice of Peace (NDR)

Eberhard-Fechner-Förderstipendium der VG Bild-Kunst

  • Oma & Bella (RB)

Die Gewinner vom Grimme Preis 2014

Die Vergabe des Preises findet am 4. April in Marl statt. Der Grimme Preis gehört zu den renommiertesten Fernsehauszeichnungen in Deutschland. Der Name stammt vom ersten Generaldirektor des NDR, Adolf Grimme. Für die Verleihung zuständig ist das Grimme Institut in Marl. Bereits seit 1964 werden hier Fernsehproduktionen geehrt, die „die spezifischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Inhalt und Methode Vorbild für die Fernsehpraxis sein können“. Neben dem Grimme Preis für TV-Produktionen wird zudem der Grimme Online Award 2005 vom Institut verliehen, der besondere Leistungen in der publizistischen Qualität im Internet würden soll. Die Begründung zu allen Grimme Siegern 2014 im Wortlaut gibt es bei DWDL.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link