Das Smartphone in 5 Jahren: Ergebnisse unserer Umfrage (Infografik)

Peter Hryciuk 2

Vor einigen Wochen haben wir eine Umfrage gestartet, über die wir erfahren wollten, was ihr euch von einem Smartphone in 5 Jahren wünscht. Die Ergebnisse sind durchaus interessant und weichen teilweise von dem ab, was aktuelle Trends der Branche zu sein scheinen. In Zusammenarbeit mit Huawei haben wir diese in eine übersichtliche Infografik gegossen.

Das Smartphone in 5 Jahren: Ergebnisse unserer Umfrage (Infografik)
Bildquelle: Shutterstock; Syda Productions – closeup picture of hand holding smart phone.

Vor 10 Jahren hat Apple mit dem ersten iPhone den Smartphone-Markt revolutioniert, seither haben sich Smartphones teilweise stark gewandelt. Wie geht es weiter und wie sehen die nächsten 5 Jahre aus? Steht eine weitere Revolution an oder bleibt alles weitestgehend beim Gehabten? Das wollten wir von euch wissen und haben vor ein paar Wochen eine kleine Umfrage gestartet. Da ihr so fleißig mitgemacht habt, haben wir interessante Ergebnisse erzielt – die wir wiederum in nachfolgender Grafik für euch hübsch aufbereitet haben:

Für größere Ansicht Grafik mit rechter Maustaste anklicken und in neuem Fenster öffnen oder downloaden.

Infografik-Smartphone-in-5-Jahren

So stellt ihr euch das Smartphone der Zukunft vor

Zu ausgefallen sollten Smartphones wohl auch in der Zukunft nicht sein: Die klassische Barrenform liegt beim Formfaktor an erster Stelle, gefolgt von einem modularen und faltbaren Smartphone – schade also, dass Google Project Ara aufgeben hat. Zu groß sollten die Geräte auch nicht werden, die Mehrheit möchte ein Smartphone zwischen 5 und 6 Zoll haben. Interesse an einer holografischen Darstellung ist ebenfalls vorhanden. Die derzeit eher kurzen Akkulaufzeiten bei Smartphones sind ein Problem: Fast die Hälfte von euch möchte ein Smartphone, welches eine Woche und mehr durchhält. Nur 4 Prozent sind mit den aktuellen Laufzeiten von etwa einem Tag zufrieden. Da besteht also massiver Optimierungsbedarf seitens der Hersteller.

Alle aktuellen Produkte von Huawei im Überblick

Die Ausstattung der Smartphones spielt ebenfalls eine große Rolle – einige Punkte wie etwa Wasserdichtigkeit findet man schon in aktuellen Geräten, wenn auch in abgeschwächter Form. Ein unzerbrechliches Display und eine noch schnellere Ladefunktion sind ebenfalls sehr gewünscht. Über 40 Prozent wollen ihr Smartphone sogar als PC nutzen. Die Bedienoberfläche soll sich zudem individuell anpassen lassen und persönliche Assistenten, die die Bedienung per Sprache erlauben, liegen voll im Trend – da sind Google mit dem Assistant und Amazon mit Alexa offensichtlich auf dem richtigen Weg.

Virtual Reality hat zwar derzeit bei den Herstellern einen sehr hohen Stellenwert, für euch hat dieses Feature aber nicht die höchste Priorität: Nur jeder Zweite findet VR interessant. Wichtiger sind dann schon die normalen Funktionen wie das Surfen im Internet, Fotografieren und sogar das simple Telefonieren. Bei den verbauten Kameras wollt ihr keine unnötigen Experimente, sondern einen größeren Sensor, um eine noch bessere Bildqualität zu erreichen. Bei der Position des Fingerabdruckscanners seid ihr euch ebenfalls ziemlich einig. Der sollte unsichtbar unter dem Display untergebracht werden.

Abschließend wollten wir von euch wissen, wie lange ihr es ohne Smartphone aushalten könntet: Die Mehrheit von euch könnte einen Tag auf das Smartphone verzichten. Das klingt durchaus realistisch.

Vielen Dank für die Teilnahme an unserer Umfrage.

Huawei Mate 9 bei Amazon kaufen * Huawei Mate 9 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Huawei hat sicher schon einfachere Zeiten erlebt, doch dem Umsatz hat es bislang nicht geschadet: Dem neuen Quartalsbericht zufolge klingeln die Kassen weiterhin – gerade beim Absatz von Smartphones. Ein kleines Detail macht dann aber doch stutzig, wie sich zeigt.
    Simon Stich 2
  • Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Wer ein Galaxy S10 von Samsung besitzt und darüber hinaus eine Schutzfolie für das Display einsetzt, der könnte ungewollt ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Unter Umständen soll es möglich sein, dass nicht nur der Besitzer das Handy entsperren kann. Wie kann das überhaupt möglich sein?
    Simon Stich 2
* Werbung