1 von 12

Lange Zeit galt PewDiePie als der erfolgreichste YouTuber der Welt. Zwei Mal konnte er in der Vergangenheit den ersten Platz von Forbes‘ Liste einnehmen. Dieses Jahr haben sich die Karten neu gemischt. PewDiePie wurde vom ersten Platz gestoßen.

Das ist nicht die einzige Überraschung, die Forbes‘ Liste in diesem Jahr bereit hält. So befinden sich auch ein siebenjähriger Junge und drei weitere Gamer unter den erfolgreichsten YouTubern des letzten Jahres. Die Liste macht deutlich, wie einflussreich die Videoplattform mittlerweile geworden ist und was für einen großen Stellenwert sie in unserer Gesellschaft hat.

Befindet sich dein liebster YouTuber auch unter den Top 10?