1 von 14

Auch wenn die meisten Spieler glücklicherweise eher friedlich und harmlos sind, gibt es unter ihnen doch den ein oder anderen, der selbst im Alltag seine kriminelle Ader auslebt. Ob Handgreiflichkeiten, Diebstahl oder Cyberkriminalität – einige Gamer spielen wohl gern mit dem Feuer. Nicht selten hat das ernste Konsequenzen.

Im Folgenden führen wir dir die schlimmsten Straftaten vor, die Gamer in ihrem Leben außerhalb der fiktiven Spielwelt begangen haben. Allerdings ist natürlich anzumerken, dass diese Strafdelikte von jedem Menschen verübt werden hätten können, unabhängig davon ob diese Videospiele zocken oder nicht. Ziel ist es also nicht, die Gaming-Community in ein falsches Licht zu rücken, sondern lediglich kriminelle Vergehen mit einem Videospiel-Bezug aufzuzeigen.