1 von 9

Ist euch schonmal aufgefallen, wie viele Videospiele auf Inseln spielen? Egal, ob Adventures, Horror-Games, Jump’n‘Runs oder Shooter – in keinem Genre muss man lange suchen, wenn einem der Kopf nach einem Kurzurlaub auf einer Insel steht. Gerade erschien mit Oxenfree ein neues Indie-Adventure, in dem wir (noch) eine mysteriöse Insel erkunden sollen, Just Cause 3 ließ uns kürzlich einen weiteren tropischen Inselstaat in Schutt und Asche legen, ähem, befreien, und bald erscheint mit The Witness endlich das neue Spiel von Indie-Darling Jonathan Blow, ein Puzzle-Spiel, das, natürlich, auf einer Insel spielt.

Videospiele sind nicht das einzige Medium, in dem Inseln eine große Rolle spielen – ja, seit wir Geschichten erzählen, lässt sich in diesen Geschichten eine Faszination für Inseln ablesen: Vom sagenhaften Atlantis über Robert Louis Stephensons Schatzinsel, Daniel Defoes Robinson Crusoe und H.G. Wells‘ Insel des Dr. Moreau bis hin zu der seltsamen Insel im Zentrum der TV-Serie Lost.

Was fasziniert uns an Inseln? Und gibt es vielleicht einen Grund, warum speziell Videospiele oft Inseln als Setting wählen? Über diese Fragen habe ich unter anderem nachgedacht, als ich diese 7 ikonischen Videospiel-Inseln zusammengestellt habe.