Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA.DE
  2. Panorama
  3. Netzkultur
  4. Videospielkultur
  5. Heilmittel in Spielen, die dich im echten Leben töten würd...

Heilmittel in Spielen, die dich im echten Leben töten würden

Videospiele erteilen uns seit jeher Lektionen, die sich im echten Leben oft als nützlich erweisen können. So lernen wir zum Beispiel durch knifflige Adventures, wie wir komplexe Probleme nach und nach lösen können und werden durch Games wie The Last Of Us mit schwierigen moralischen Entscheidungen konfrontiert. Allerdings sehen wir in vielen unserer Lieblingsspiele auch Dinge, die besser nicht in die Realität übernommen werden sollten.

1 von 11

Die Rede ist hier von Heilmitteln, die den Helden in unseren Lieblingsspielen stetig neue Kraft und Energie verleihen, auch wenn die Situation noch so verzwickt und aussichtslos erscheint. Wenn Max aus Max Payne niedergeschossen mit letzter Kraft ein paar Schmerzmittel einschmeißt und wenig später wieder an vorderster Front gegen das Böse kämpft oder einer der Final Fantasy-Charaktere durch einen mysteriösen Zaubertrank wieder zu Bewusstsein kommt, wird ein Gefühl von Unsterblichkeit suggeriert. Die Realität sieht leider etwas anders aus, denn die Heilmittel der Videospielwelt würden uns Normalsterbliche wahrscheinlich das Leben kosten. Auf den nachfolgenden Seiten erfährst du, was passiert, wenn echte Menschen die Heilmittel von Videospiel-Charakteren konsumieren würden. Dafür haben wir uns von Gamesradar's Liste inspirieren lassen.

Tim Kschonsak
Tim Kschonsak, GIGA-Experte.

Gefällt dir diese Bilderstrecke?