Bald könnten Konsolen günstiger werden

Daniel Kirschey 2

Die EU und Japan haben ein Freihandelsabkommen abgeschlossen. Nein, stopp, warte, du bist hier noch richtig auf GIGA GAMES. Dieses Freihandelsabkommen betrifft auch dich. Denn: Konsolen werden dadurch wahrscheinlich billiger. Wenn du dir dann schon eine günstigere Switch kaufst, dann wäre vielleicht auch Pokémon Let’s Go etwas für dich:

Japanischer Trailer zu Pokémon Let's Go, Pikachu! und Pokémon Let's Go, Evoli!

Wer hätte das gedacht. Da schreien die meisten sogenannten Gamer immer wieder, dass Politik und Videospiele getrennt bleiben sollen. Doch dann profitieren genau sie von Politik. Denn die EU und Japan haben ein Freihandelsabkommen abgeschlossen. Das beduetet zuerst einmal schlicht, dass bestimmte Güter, die zwischen den beiden Wirtschaftsräumen gehandelt werden nun weniger besteuert werden.

Japaner freuen sich über billigeren Wein, Käse und Porzellan. EU-Bürger – und damit auch du – freuen sich über günstigere Autos, Elektrogeräte und anderes. Ah, Elektrogeräte. Hier ist der springende Punkt. Denn unter Elektrogeräte fallen nicht nur Fernseher und Kameras, sondern auch Videospiel-Konsolen – in dem Fall PlayStation- und Nintendo-Konsolen. Denn die wurden bislang von der EU mit 14 Prozent besteuert. Die fallen nun weg. Das wiederum bedeutet, dass Konsolen günstiger im Handel angeboten werden können, ohne dass die Verkäufer dadurch Einbußen haben. Das wäre eine schöne Sache. Hoffen wir, dass es so kommt.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Für diese 8 nerdigen Dinge ist Japan beneidenswert.

Was hältst du vom Freihandelsabkommen? Okay, andere Frage, die meisten werden dazu wohl keine große Meinung haben. Also: Was hältst du von günstigeren Konsolen? Jetzt kommen wohl nur offensichtliche Antworten. Ach, schreib doch mal irgendwas Nettes in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung