Basketball-Profi verliert in Videospiel & bricht sich die Hand

Luis Kümmeler

Der Basketballprofi Joel Berry II hat sich die Hand gebrochen. Allerdings nicht beim Sport, sondern vielmehr beim E-Sport. Weil er eine Partie in einem Videospiel  verloren hat, soll der offenbar hitzköpfige Spieler gegen eine Tür geschlagen und sich so besagte Verletzung zugezogen haben.

Wer sich gerne online im kompetitiven Multiplayer mit anderen Spielern misst, wird es möglicherweise kennen, das nagende Gefühl der Niederlage. Und findet diese auch noch idealerweise im lokalen Multiplayer gegen den besten Kumpel statt, schmerzt sie besonders. Der Basketball-Star Joel Berry II kann davon ein Liedchen singen: Wie der US-amerikanische TV-Sender ESPN (Entertainment and Sports Programming Network) berichtet, hat sich der Spieler der „North Carolina Tar Heels“ jüngst die Hand gebrochen, weil er offenbar in Wut über eine verlorene Videospielpartie gegen eine Tür schlug.

NBA 2K18 im „Handshakes“-TV-Spot

NBA 2K18: "Handshakes" TV Spot.

Unsere Bildergalerie zeigt die Spieler von NBA 2K18

Bilderstrecke starten
20 Bilder
NBA 2K18: Die besten Spieler der kommenden Saison.

„Er hat eine dumme Sache gemacht“, wird der Team-Coach Roy Williams zu dem Vorfall zitiert, kann dem Ganzen aber offenbar auch etwas Positives abgewinnen: „Eine seiner großen Charaktereigenschaften ist sein Wettbewerbswille.“ In welchem Videospiel Joel Berry II da verloren hat, ist unklar – möglicherweise eine Partie NBA 2K18? Fest steht: Sein „Wettbewerbswille“ hat nun dafür gesorgt, dass der offenbar hitzköpfige Spieler dank seiner Verletzung den Anfang der kommenden Saison verpassen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung