Close to the Sun: Horrorspiel sieht aus wie blutiges Bioshock

André Linken

Wenn du auf gruselige Spiele mit einer gehörigen Portion Blut stehst, solltest du dir den Namen Close to the Sun schon mal sehr gut merken.

Close to the Sun Gamescom Trailer.

Dabei handelt es sich nämlich um ein neues Horror-Actionspiel aus den Händen des noch recht unbekannten Studios Storm in a Team Cup. Die Story des ziemlich düster inszenierten Abenteuers ist ebenso interessant wie spannend: In einer fiktiven Vergangenheit gegen Ende des 19. Jahrhunderts hat es der Wissenschaftler Nikolai Tesla zu weltweiten Ruhm gebracht – deutlich mehr als in der „echten“ Historie.

Du schlüpfst in die Rolle der Journalistin namens Rose, die auf der Suche nach ihrer Schwester ist. Dabei verschlägt es sie auf einen von Tesla konstruierten Schiffkomplex, der so einige unliebsame Überraschungen für sie bereitzuhalten scheint. Denn wie Rose schon nach kurzer Zeit herausfindet, ist irgendwas in dem Komplex ziemlich schief gelaufen.

Der Stil von Close to the Sun ist zumindest teilweise im Steampunk-Look gehalten und erinnert mitunter stark an die Bioshock-Episoden. Allerdings scheint es in dem Horrorspiel deutlich gruseliger und vor allem blutiger zur Sache gehen. Technisch basiert es auf einer aktuellen Version der Unreal Engine 4.

Wir sagen dir, welches Horrorspiel für dich geeignet ist.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Wir sagen dir, welches Horror-Spiel für dich am besten ist

Atmosphäre statt Gedärme: 13 einzigartige Horror-Spiele

Allerdings musst du dich noch ein wenig gedulden, bevor du dich in das Spielgeschehen von Close to the Sun stürzen darfst. Der Release ist noch relativ vage für das Jahr 2019 geplant, einen konkreten Termin gibt es derzeit nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung