Die brasilianische Regierung will, dass Valve ein rechtsextremes Spiel entfernt [Kolumne]

Daniel Kirschey

Die Regierung von Brasilien will, dass ein Spiel von der Plattform Steam verschwindet. Das kurz vor der Präsidentschaftswahl veröffentlichte Spiel lässt Gamer gegen Minderheiten antreten. Einige Spieler loben den Titel – er „triggere“ nämlich sogenannte Social Justice Warriors. Warum das zu kurz gedacht ist, erfährst du hier.

Die brasilianische Regierung will, dass Valve ein rechtsextremes Spiel entfernt [Kolumne]
Hinweis: Dieser Artikel ist ein Meinungsartikel, der den Standpunkt unser Redakteur widerspiegelt und nicht zwingend der Meinung der gesamten Redaktion entsprechen muss. Er erhebt keinen Anspruch auf eine universell gültige Wahrheit und deckt sich vielleicht nicht mit deinen eigenen Vorstellungen.

Für die Rechten und für diejenigen, die einfache Erklärungsmuster gegenüber differenzierter Aussagen vorziehen, ist die Situation klar: Mal wieder regen sich nur die Social Justice Warriors auf. „Die verstehen halt einfach keinen Spaß und sind wegen jeder Sache direkt getriggert. Lasst die Politik aus den Spielen raus. Ist doch nur ein Spiel und alles total lustig.“ So oder so ähnlich verlautbaren Freunde klarer Feindbilder und Schwarz/Weiß-Denker ihre Sichtweise. Worüber regen sich die angeblichen SJWs denn nun auf? Über das Spiel BOLSOMITO 2K18, dass es momentan auf Steam für rund vier Euro zu kaufen gibt.

Das Budget-Pixel-Spiel – mit soviel Gameplay wie Nazis Hirn haben (für alle, denen jetzt eine Augenbraue hochschießt: Ja, Nazis haben wenig Hirn) – lässt den Spieler in die Rolle des trumpischen, brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro schlüpfen. Die Aufgabe ist in dem Brawler einfach: Schlage und trete schwarze Demonstranten, Linke, Mitglieder der LGBT-Community und Feministinnen – der Traum eines jeden strammen Rechtsextremen. Kein Wunder also, dass die brasilianische Regierung nun Valve darum gebeten hat, das Spiel offline zu nehmen und eine Untersuchung der Angelegenheit vornimmt.

Spielt lieber Wolfenstein 2 und schießt auf Nazis.

Wolfenstein 2: The New Colossus - Nieder mit dem Regime - Trailer.

Das Spiel wird momentan mit vielen positiven Kommentaren auf der Steam-Seite überschüttet, weil sich „die SJWs mal nicht so aufregen sollen“. Problem ist jedoch, wie Kotaku ganz richtig anmerkt ist, dass mit solchen Spielen die Grenze des Sagbaren verschoben wird. Das kennen wir auch hier in Deutschland. Der AfD und auch den Ausführungen von Horst Seehofer und Markus Söder von der CSU haben wir es zu verdanken, dass plötzlich Wörter wie „Asyltouristen“ und „Flüchtlingsstrom“ Flüchtende entmenschlichen oder sie abwerten. Oder gar das Holocaust-Denkmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnet wird. Diese Sprachtaktik ist schon aus der Nazi-Zeit bekannt.

So verschiebt auch BOLSOMITO 2K18 das Sagbare und die Wahrnehmung dessen. Worüber sich früher die meisten Menschen zu Recht aufgeregt hätten, nämlich ein Spiel, in dem der Spieler als rechter Politiker Minderheiten und politische Gegner schlägt, das ist heute lustig und „die ganzen Linken und Social Justice Warriors sollen sich nicht so echauffieren – ist doch alles nur ein Witz und nur ein Spiel“. Ist es aber nicht.

Hier in dem Fall ist es Propaganda und ein Werkzeug. Da können alle noch so sehr schreien, dass Politik nichts in Spielen verloren hat. Merkwürdig ist nämlich, dass sich Review-Schreiber auf Steam bemühen, BOLSOMITO 2K18 als Fiktion abzutun. Wenn sich aber ein Entwickler dazu entscheidet, eine Transfrau in ein Spiel einzubauen oder eine Produktionsfirma nach einer BAME-Ciri sucht, brüllen sie nach Authentizität. Zudem bestätigen die Entwickler in der Spielbeschreibung den realen Bezug auf das politische Klima in Brasilien – oder zumindest ihre Sicht davon.

Neben BOLSOMITO 2K18 gibt es eine Menge toller Spiele auf Steam und mit diesen Tipps, findest du dich auf Steam noch besser zurecht.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Steam: Die 9 nützlichsten Tools und Erweiterungen.

Der andere interessante Punkt an diesem Spiel ist, dass wir wohl bald alle wissen werden, wie Valve mit der Situation umgehen wird. Angeblich will die Firma ja nur noch Spiele aus Steam entfernen, wenn es Troll-Spiele oder Betrugsfälle sind. Die Frage ist also: Sieht Valve das Game als Troll-Spiel an, oder nicht? Irgendwie kann man nur hoffen, dass dies der Fall ist.

Erkennst du diese Spiele anhand ihrer Code-Bilder?

Spiele sind auch nur eine Zusammensetzung aus vielen Pixeln und Codes. Doch auf diesen Bildern hier sind die Games kaum noch wiederzuerkennen. Oder etwa doch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Fortnite: "Tanze auf"-Herausforderung von Woche 4 (Season 6)

    Fortnite: "Tanze auf"-Herausforderung von Woche 4 (Season 6)

    Seit vergangener Season erledigen wir in Fortnite: Battle Royale Herausforderungen in verschiedenen Phasen. Und auch in Woche 4 von Season 6 steht uns so eine bevor: „Tanze auf der Spitze eines Uhrenturms“. Das ist aber nur Phase 1. Wie es dann weitergeht und vor allem, wo ihr überall tanzen müsst, zeigen wir euch hier.
    Victoria Scholz
  • LEGO DC Super-Villains

    LEGO DC Super-Villains

    Warner Bros. Interactive veröffentlicht mit „LEGO DC Super-Villains“ ein weiteres Mitglied der LEGO-Spiel-Familie. Im neuen Action-Adventure übernehmt ihr das Kommando über eine  Truppe bekannter Superschurken aus dem DC-Universum. Die „Injustice League“ hat viele bekannte Mitglieder, zum Beispiel „Der Joker“ oder „Lex Luthor“. Diese Truppe von Antihelden muss nun zusammen die Erde retten, die Rollen wurden vertauscht...
    Achim Truckses
* gesponsorter Link