„Donald Trump“ schreibt wieder Fake-Reviews auf Steam

André Linken

Ein Steam-User macht sich schon seit einiger Zeit auf der Videogame-Plattform einen Spaß. Als „Donald Trump“ hinterlässt er lustige Bewertungen zu Spielen, die den Ton des US-Präsidenten erschreckend gut treffen.

GTA 5 Trailer.

Schon vor knapp zwei Jahren berichtete das Online-Magazin Dorkly über den User „T-Playn“, der als Donald Trump Spielebewertungen hinterlässt. In den vergangenen Monaten war es ziemlich ruhig um den vermeintlichen US Präsidenten auf Steam geworden, doch jetzt kommt wieder etwas Bewegung in die Sache.

Grund dafür sind neue Reviews, die der Pseudo-Trump für einige Spiele bei Steam veröffentlicht hat. Wenn du die besagten Texte liest, wird dir schnell klar, dass sie für eine Kaufentscheidung nicht sonderlich hilfreich sind – sollen sie aber auch nicht sein. Vielmehr erlaubt sich der User einen Spaß und macht mit seinen Kommentaren auf die problematischen Aussagen und Aktionen des Präsidenten aufmerksam.

So spricht er sich beispielsweise bei GTA 5 gegen dessen hohen Grad an Gewalt aus und fordert die Streichung der besagten Inhalte – bis auf Stripper, Glücksspiel und Golf-Kurse. Damit spielt T-Playn auf die aktuelle amerikanische Diskussion um die Darstellung von Gewalt in Videospielen ziemlich gut an.

Bei dem Action-Rollenspiel NieR: Automata beschwert sich „Steam-Trump“ über die ausufernden Dialoge, kann sich allerdings mit den hübschen Frauen anfreunden. Auch Dragon Ball Fighter Z findet er prinzipiell richtig klasse, er behauptet aber, dass japanische Cartoons prinzipiell nur etwas für traurige Verlierer seien.

Diese Spiele auf Steam werden aktuell am meisten gezockt.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Die 15 aktuell meist gespielten Spiele bei Steam (Januar 2018 – weltweit).

Donald Trump trifft sich mit dem Games-Verband

Obwohl es sich bei dem Account nicht um den echten Donald Trump handelt, ist die Aktion als politische Satire ziemlich unterhaltsam. Die erwähnten Fake-Reviews auf Steam sind lesenswert und sicherlich für den ein oder anderen Schmunzler gut.

Was sagst du zu dem Fake-Trump-Account auf Steam? Welches Spiel sollte er deiner Meinung nach als nächstes bewerten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung