Dr. Who bekommt kleines VR-Spiel

Franziska Behner

Dr. Who in VR! Begleite als „Champion“ den dreizehnten Doctor in die Tardis und erlebe ein spannendes Abenteuer im neuen Mini-Game zur Serie.

Fans der Fernsehserie Dr. Who werden laut engadget dieses Jahr keine neue Staffel bekommen. Aber du musst gar nicht traurig sein, denn BBC hat jetzt verkündet, dass es stattdessen ein kleines Game rund um das Dr. Who-Franchise geben wird.

Das Game soll „The Runaway“ heißen und ein kompletter VR-Titel sein, der noch in diesem Jahr erscheint. Dabei werden die Spieler in eine virtuelle Tardis eintauchen und eine 12-minütige Episode erleben. Die Hauptrolle spielt der dreizehnte Doctor, gesprochen von Jodie Whittaker. Sie wird die Spieler durch die kleine Episode geleiten und deren Mithilfe benötigen.

In Assassin’s Creed: Origins findet ihr sogar ein Dr. Who Easter Egg!

Assassin's Creed - Origins: So findet ihr die Tardis von Doctor Who.

Runaway ist eine Kollaboration zwischen BBC und dem Passion Animation Studio. Obwohl der Name den meisten Spielern nichts sagt, sind ihre Werke durchaus bekannt. Von ihnen stammt Isle of Dogs und auch das eine oder andere Gorillaz-Musikvideo, die damals bei Viva und MTV rauf und runter liefen.

Bisher gibt es kein festes Releasedatum, es wird aber vermutet, dass die Episode in den nächsten Monaten erscheint. Die Musik dazu wird übrigens vom gleichen Musiker beigesteuert, der sich auch um die musikalische Untermalung der Serie kümmert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung