Friendly Fire 4: Viele Details zum Charity-Event mit Gronkh und Co.

André Linken

Mittlerweile gibt es massig neue Details zum großen Charity-Event „Friendly Fire 4“, das im nächsten Monat stattfindet.

Der Startschuss für das Event fällt am Samstag, den 8. Dezember 2018. Dann erwartet euch unter anderem ein auf zwölf Stunden angesetzter Live-Stream, bei dem möglichst viele Spenden für verschiedene wohltätige und gemeinnützige Zwecke gesammelt werden sollen.

Die ersten Spenden für Friendly Fire 4 sind bereits da.

Im Rahmen des Streams werden viele bekannte YouTuber und Internet-Stars zu sehen sein. Dazu zählen unter anderem Erik „Gronkh“ Range, das „PietSmiet“-Team, Tatjana „Pandorya“ Werth, Pascal „MrMoreGame“ Rothkegel, Florian „Der Heider“ Heider, Artur „fisHC0p“ Niemczuk und Max „PhunkRoyal“ Ensikat. Die Produktion von Friendly Fire 4 übernimmt übrigens wie bereits im vergangenen Jahr Laser-Studios.

Diesmal wollen die Stars unter anderem Spenden für folgende Einrichtungen und Organisationen sammeln:

  • Schulen ohne Rassismus / Schule mit Courage-Stiftung
  • Deutsche Depressionshilfe
  • Tierpark Weeze
  • Tiernotruf.de
  • Deutsche Krebshilfe
  • EXIT Deutschland

Das waren im vergangenen Jahr die beliebtesten Streamer Deutschlands.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Die beliebtesten Twitch-Streamer Deutschlands 2017

Dabei gibt es Unterstützung durch zahlreiche Firmen wie zum Beispiel THQ Nordic und Microsoft. Gastgeber ist, wie im letzten Jahr, der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg agierende Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia mit seinem Film- und Serienportal Quadratauge.de.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung