Guide zeigt Dir die deutsche Gamesbranche im Überblick

Martin Eiser

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware hat erstmals einen Guide herausgegeben, der vor allem Investoren in die Spielebranche einen Überblick über den Standort Deutschland verschaffen soll. Darin enthalten sind aber auch Informationen über Entwickler, Publisher und Hochschulen.

Guide zeigt Dir die deutsche Gamesbranche im Überblick

Mancher bezeichnet Deutschland gern als Entwicklungsland, wenn es um die hiesige Gameswirtschaft geht. In den letzten Jahren hat sich aber viel getan. Inzwischen gibt es ein paar namhafte Entwickler und es sind einige großartige Spiele erschienen. Immer mehr Hochschule bietet außerdem spezielle Studiengänge an und auch die gesellschaftliche Akzeptanz hat zugenommen. Einmal im Jahr wird der Deutsche Computerspielpreis vergeben, der gute Ideen, aber auch junge Entwickler fördern soll. In diesem Jahr wurde das Preisgeld auf 550.000 Euro aufgestockt.

Um die gewachsene Stärke deutlich zu machen, hat der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) „A Guide to the German Games Industry“ herausgegeben, der die deutsche Gamesbranche auf 48 Seiten umfassend vorstellt. Neben einem Überblick mit Zahlen und Statistiken über den deutschen Markt, findest Du darin auch Informationen über lokale Entwickler, Publisher, Hochschulen und sogar eSports-Clubs. Wer über den Einstieg in die Spielebranche nachdenkt, sollte sich das einmal anschauen.

Zehn Spiele aus Deutschland mit Hit-Potenzial

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Unnötige Angewohnheiten in Spielen, die jeder macht.

Guide für Unternehmen, Investoren und Interessierte

Der Guide soll vor allem international für Investoren werben und ist daher nur in Englisch verfügbar. Unter anderem wird er auf der Game Connection America und PAX East ausgelegt. „Mit unserem neuen Guide werben wir offensiv für Deutschland als Games-Standort und bieten interessierten Unternehmen und Investoren einen guten Überblick über die deutsche Games-Branche“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU.

Hier herunterladen: A Guide to the German Games Industry *

Wie siehst Du den Standort Deutschland? Welches Spiel „Made in Germany“ hast Du Dir zuletzt gekauft? Glaubst Du das lokale Entwicklergrößen wie Blue Byte, Deck 13, Kalypso, Daedalic, Yager und Crytek fit für den internationalen Markt sind? Hast Du Lust in der Branche zu arbeiten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung