Vorsicht, es wird nostalgisch! Ein Video macht gerade seine Runden im Netz. Zu sehen ist ein Junge, der von seinen Eltern mit einer Nintendo-Konsole überrascht wird und in Tränen ausbricht. Warum ist das Video gerade so beliebt? Weil wir alle einmal dieser Junge waren.

 

Videospielkultur

Facts 

Auf Reddit veröffentlichte der User smulz, der im wahren Leben Steve heißt, ein privates Familienvideo aus seiner Kindheit. Darin ist er als kleiner Junge zu sehen, der 1988 einen NES auspackt und in hysterische Freude verfällt. Unter Tränen bedankt er sich bei seinen Eltern und kann sein Glück gar nicht fassen.

Im Video findest du vier Fakten zum Mini-NES: 

4 Fakten zum Mini-NES von Nintendo

„Ich präsentiere euch meine größte Scham. Den Moment, als meine Eltern mich mit einer neuen Nintendo-Konsole überraschten,“ schreibt er in der Überschrift auf Reddit. Doch was im Video folgt, ist alles andere als peinlich. Es ist ein Spiegelbild eines jeden Gamers. Denn wir alle waren einmal Steve. Die unendliche Freude, die er beim Auspacken seines Geschenks spürt, ist jedem von uns nur allzu vertraut.

Klar, es war vielleicht nicht ein NES in den 80ern, sondern ein SNES oder N64 in den 90ern. Vielleicht war es auch eine PS2 oder eine Xbox in den frühen 2000ern. Aber wir alle wissen, wie es sich anfühlt, eine neue Konsole als Kind geschenkt zu bekommen.

Hier kannst du Nintendo Switch bestellen

Lust auf mehr Nostalgie? Das sind die seltsamsten Retro-Gaming-Werbungen aller Zeiten: 

Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses wunderbar nostalgische Video gerade viral geht. Wenn du dich nicht damit identifizieren kannst, dann kannst du dich hoffentlich wenigstens daran erfreuen, wie retro das Video ist: Von der Hornbrille zum Röhrenfernseher; von dem Ghostbusters-Lied im Hintergrund bis zu dem NES.

Was war deine schönste Gaming-Erinnerung aus der Kindheit?