Siebenmal hat ein 31 jähriger auf einen zwanzigjährigen eingestochen. Grund für den Streit war eine Partie Magic: The Gathering.

 

Videospielkultur

Facts 
Magic Duels - Amonkhet - Trailer

In St. Cloud, Minnesota wurde ein zwanzigjähriger schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Er wurde siebenmal mit einem Messer am Hals verletzt nachdem mit einem Gummihammer auf ihn eingeschlagen wurde.

Magic The Gathering braucht dringend einen neuen Online-Ableger

Verantwortlich für die Tat ist ein 31 jähriger Mann, der inzwischen verhaftet wurde. Grund der Auseinandersetzung war offenbar eine Partie Magic: The Gathering.

Dass Magic ein Spiel ist, dass in erster Linie Menschen verbindet statt sie zu Feinden zu machen, beweist nicht zuletzt die jüngste Pro Tour, die am Wochenende vom 28. bis 30. Juli in Kyoto stattfand. Unter anderem gelang es einem Underdog aus Hong Kong, Yam Wing Chun, in einem der spannendsten und herzzerreißendsten Momente des Wochenendes, beinahe das Finale des renommierten Turniers zu erreichen, nur um in letzter Sekunde an einem Fehlzug zu scheitern. Kommentator Rich Hagen richtete sich im Anschluss an das Match an die Zuschauer und betonte, warum Momente wie diese Magic zu einem so wichtigen Spiel machen.