Hast du schon einmal Moirai gespielt? Falls nicht, dann wirst du in Zukunft leider auch nicht die Möglichkeit dazu bekommen, denn der kreative Geheimtipp ist inzwischen eingestellt worden.

Fünf nützliche Tipps für Steam.
Ein Steam-Spiel weniger. Grund dafür waren wiederholte Hacker-Angriffe auf die Datenbank des Spiels Moirai. Ein bloßes Zurücksetzen dieser Datenbanken hätte jedoch nicht ausgereicht, um das Spiel zu retten, denn Moirai bedient sich eines ganz besonderen Kniffs.

Steam - Die nützlichsten Tools und Erweiterungen

Auf der Suche nach einer verschwundenen Frau triffst du in einer Höhle eine mit Blut besudelte Person. Nachdem du sie nach dem Blut und der verschwundenen Frau befragt hast, entscheidest du dich, ob die die Person tötest oder laufen lässt — je nachdem, ob dich die Antworten von seiner Unschuld überzeugen konnten. Anschließend setzt du deinen Weg fort und findest die blutige Frau. In deinem Versuch ihr zu helfen, wirst auch du mit Blut beschmiert. Als du die Höhle verlassen willst, begegnest du erneut einer Person, welche dir die gleichen Fragen nach der Frau und dem Blut stellt. Ob deine Antworten den nächsten Spieler von deiner Unschuld überzeugen konnten, erfährst du anschließend per E-Mail.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Da der als Singleplayer getarnte Multiplayer-Titel von nur drei Personen entwickelt wurde, ist der Aufwand nach dem Hacker-Angriff zu groß, um das Spiel am Leben zu erhalten. In ihrem Abschieds-Post versichern die drei allerdings, dass bei dem Angriff keine E-Mail-Adressen der Spieler gestohlen wurden.